zur Navigation springen

Literatur : Umfrage: Frauen lesen aus anderen Gründen als Männer

vom

Frauen wollen beim Bücherlesen große Emotionen erleben, Männer einen konkreten Nutzen aus der Lektüre ziehen. Das hat eine repräsentative Umfrage ergeben, die am Mittwoch in Frankfurt veröffentlicht wurde.

Drei Viertel der weiblichen Befragten lesen, weil man dabei «in andere Lebenswelten eintauchen kann»; bei Männern sagte das nur etwas mehr als die Hälfte. Dafür greifen zwei Drittel der Männer zum Buch, weil sie «etwas für die Allgemeinbildung tun» oder «neue Informationen bekommen» wollen; bei den Frauen nannte nur etwas mehr als die Hälfte der Befragten diese beiden Gründe.

Das Meinungsforschungsinstitut Research Now hat im Auftrag der Börsenvereins-Kampagne «Vorsicht Buch!» im März 5000 Leserinnen und Leser über 14 Jahre online nach ihrer Lese-Motivation befragt. Der am häufigsten genannte Grund, wenn man die Antworten nicht nach Geschlechtern trennt: 68 Prozent lesen, «weil das eine schöne Abwechslung zur Tageshetze ist.»

«Vorsicht Buch!»

zur Startseite

von
erstellt am 28.Aug.2013 | 14:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen