Auszeichnungen : Phantastik-Preis für Annika Scheffel

Für ihren Roman «Bevor alles verschwindet» ist die Schriftstellerin Annika Scheffel mit dem Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar ausgezeichnet worden.

shz.de von
28. September 2013, 09:33 Uhr

Den mit 4000 Euro dotierten Preis nahm stellvertretend für die erkrankte Autorin am Freitagabend in der mittelhessischen Stadt der Cheflektor des Suhrkamp-Verlages, Raimund Fellinger, entgegen, wie ein Stadtsprecher sagte.

Scheffel sei es in ihrer Geschichte über die Umsiedlung eines Dorfes gelungen, «den Leser auf eine schwankende Gratwanderung zwischen Realität, Traum und Erinnerung mitzunehmen», begründete die Jury ihre Wahl.

Der Preis wird traditionell während der Wetzlarer Tage der Phantastik verliehen, die in diesem Jahr zum 33. Mal stattfinden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen