zur Navigation springen

Literatur : Neues Kriminalhaus zum Festival «Tatort Eifel» eröffnet

vom

Zum Start des Krimifestivals «Tatort Eifel» hat in Hillesheim (Rheinland-Pfalz) das neue Kriminalhaus seine Türen geöffnet. «Das literarische Verbrechen in Deutschland hat ein neues Zuhause», sagte Hausbesitzer und Krimiautor Ralf Kramp am Freitag.

shz.de von
erstellt am 13.Sep.2013 | 16:53 Uhr

In dem alten Fachwerkgebäude ist das deutsche Krimi-Archiv mit knapp 30 000 Büchern untergebracht, von Miss Marple bis zu Sherlock Holmes. Außerdem sind eine Sherlock-Holmes-Ausstellung mit 400 Bänden sowie das Krimicafé «Sherlock» in das vierstöckige Haus eingezogen. Das Kriminalhaus hat in Hillesheim seinen Standort gewechselt, weil das alte Gebäude zu klein geworden war.

Am Abend sollte die Krimireihe «Tatort Eifel» mit einem Konzert des Schauspielers und Musikers Axel Prahl eröffnet werden, der als Münsteraner ARD-«Tatort»-Kommissar Frank Thiel bekannt ist. Das Festival, das als Treffpunkt der bundesweiten Krimi- und Filmszene gilt, wartet bis zum 22. September mit gut 30 Veranstaltungen rund um Mord und Totschlag auf: Filmpremieren, Lesungen, Krimidinner, Kabarett und Talkrunden.

Tatort Eifel

Kriminalhaus

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen