Literatur : Neu in der Aldelina-Reihe: «Verschwörung im Zeughaus»

Die Apothekerin Adelina lebt mit ihrer Familie Anfang des 15. Jahrhunderts in Köln. Als eines Tages ihr Bruder Tilmann, Hauptmann der Stadtgarde, schwerverletzt vor ihrer Tür auftaucht, versteckt sie ihn, da er wegen Mordes gesucht wird.

shz.de von
20. August 2013, 10:27 Uhr

In Wahrheit ist er einer Verschwörung gegen die Stadt Köln auf die Spur gekommen und wurde von einem Unbekannten niedergestochen. Adelinas Familien- und Gerechtigkeitssinn wird geweckt und sie versucht, die Unschuld ihres Bruders zu beweisen. Doch damit macht sie sich bei der Obrigkeit nicht nur Freunde.

Petra Schier setzt mit «Verschwörung im Zeughaus» die beliebte Adelina-Reihe fort. Mit leichter Sprache und emotionaler Wärme schafft sie eine fast schon familiäre Atmosphäre, in die sich auch solche Leser sofort hineinfinden, die ihre Romane bislang nicht kannten. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet und bieten dem Leser vielfältige Möglichkeiten der Identifikation.

- Petra Schier: Verschwörung im Zeughaus. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek, 400 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-499-25922-7

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen