Literatur : Literaturpreis «Médicis» für Marie Darrieussecq

Der französische Literaturpreis «Prix Médicis» geht in diesem Jahr an die Erfolgsautorin Marie Darrieussecq für ihren Liebesroman «Il faut beaucoup aimer les hommes». Wie die Jury am Dienstag in Paris bekanntgab, wurde die 44-jährige Autorin gleich im ersten Wahlgang mit fünf Stimmen gegen zwei gewählt.

Avatar_shz von
12. November 2013, 15:17 Uhr

Das Werk handelt von einer leidenschaftlichen Liebe zwischen einer französischen Schauspielerin und einem schwarzen Darsteller, die sich in Hollywood auf einer Party bei George Clooney kennenlernen.

Darrieussecq schaffte den Durchbruch mit ihrer ersten Veröffentlichung «Truismes». Der Bestseller kam 1997 unter dem Titel «Schweinerei» in den deutschen Buchhandel. Weitere auf Deutsch erschienene Werke sind «Gespenster sehen» und «Das Baby». Die mehrfache Preisträgerin gilt in Frankreich als kleines charmantes Monster. Ihre Werke sind nur schwer zu klassifizieren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen