Auszeichnungen : Liao Yiwu erhält Aschaffenburger Mutig-Preis

Die politische Stellungnahme des chinesischen Schriftstellers Liao Yiwu wird geehrt. /Archiv
Die politische Stellungnahme des chinesischen Schriftstellers Liao Yiwu wird geehrt. /Archiv

Der chinesische Schriftsteller und Dissident Liao Yiwu ist mit dem Aschaffenburger Mutig-Preis für Zivilcourage ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte damit den Einsatz des 55-Jährigen für Freiheit, Gerechtigkeit und Menschenwürde in seiner Heimat.

Avatar_shz von
09. November 2013, 14:51 Uhr

Liao nahm die undotierte Auszeichnung am Samstag in Aschaffenburg in Empfang. Seit 2011 lebt er im Exil in Berlin, im vergangenen Jahr erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Liao Yiwu war durch seine kritischen Texte schon früh mit dem kommunistischen Regime in Konflikt gekommen. Mehrfach erhielt er Schreibverbot, vier Jahre saß er im Gefängnis.

Den Aschaffenburger «Mutig-Preis» gibt es seit 2004, er wurde zum fünften Mal vergeben. Zuletzt erhielt ihn der Dirigent Kurt Masur für seinen Beitrag zum friedlichen Verlauf der Leipziger Montagsdemonstration am 9. Oktober 1989.

Mitteilung zur Verleihung an Liao Yiwu

Infos zum «Mutig-Preis»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker