Literatur : Gottschalk: Er hat mehr getan als manch Kultur-Politiker

Marcel Reich-Ranicki (r) mit Thomas Gottschalk am 11.10.2008 in Köln bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises.
Foto:
Marcel Reich-Ranicki (r) mit Thomas Gottschalk am 11.10.2008 in Köln bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises.

Der Entertainer Thomas Gottschalk (63) hat Marcel Reich-Ranicki als Persönlichkeit hervorgehoben, die mit ihrer «Literaturkritik eine Landschaft, die für viele Menschen grau ist, bunt gemacht» hat, wie Gottschalk der Nachrichtenagentur dpa mitteilte.

shz.de von
18. September 2013, 17:37 Uhr

«Er hat für Deutschland mehr getan als die meisten Kultur-Politiker. Mit seinen Memoiren hat er uns nichts vergessen, aber vieles vergeben.» Gottschalk hatte Reich-Ranicki zu einer TV-Talkshow im Oktober 2008 eingeladen, nachdem dieser den Deutschen Fernsehpreis zurückgegeben hatte. Auch diente Reich-Ranicki Gottschalk als Telefonjoker bei der Prominentenausgabe von Günther Jauchs RTL-Show «Wer wird Millionär?».

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen