zur Navigation springen

Auszeichnungen : Glaser-Preis an Kolumnisten Harald Martenstein verliehen

vom

Der aus Mainz stammende Kolumnist Harald Martenstein ist mit dem Georg-K.-Glaser-Preis ausgezeichnet worden. Die rheinland-pfälzische Bildungsstaatssekretärin Vera Reiß überreichte dem 59-Jährigen am Dienstag im Mainzer Funkhaus des Südwestrundfunks (SWR) die Auszeichnung. Sie ist mit 10 000 Euro dotiert.

Der Schriftsteller und Journalist schreibt unter anderem für die Wochenzeitung «Die Zeit». 2007 veröffentlichte er seinen ersten Roman «Heimweg» über eine Mainzer Familie in der Nachkriegszeit.

Das Kulturministerium und der SWR verleihen den Preis jährlich für herausragende literarische Leistungen. Den Glaser-Förderpreis bekam die 1980 geborene Sarah Stricker für ihre Erzählung «Die Dichterin» verliehen. Er ist mit einem Preisgeld von 3000 Euro verbunden und wird an bis zu 35 Jahre alte Autoren vergeben.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Sep.2013 | 20:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen