Literatur : Buch über «Leben ohne Geld» teilweise kostenlos

Raphael Fellmer berichtet über sein Leben ohne Geld.
Raphael Fellmer berichtet über sein Leben ohne Geld.

Der Berliner Raphael Fellmer, der seit fast vier Jahren ohne Geld lebt, will ein Buch über seine Erfahrungen zumindest teilweise kostenlos abgeben.

shz.de von
15. Oktober 2013, 16:51 Uhr

Die Hälfte der Auflage solle verschenkt werden, teilte der Münchner Redline Verlag mit. Auch das E-Book sei kostenlos erhältlich. «Glücklich ohne Geld» soll am 7. November erscheinen.

Fellmer befindet sich Verlagsangaben zufolge mit Frau und Kind im radikalen «Geldstreik». Er erarbeitet sich seine Unterkunft gegen Mithilfe in Haus und Garten, nutzt abgelegte Kleider und holt sein Essen von Bio-Supermärkten, bevor es dort in der Tonne landet. Er will damit für eine neue Kultur der Nachhaltigkeit werben.

Homepage

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen