zur Navigation springen

Museen : Bau der Kasseler «Grimm-Welt» begonnen

vom

Kassel bekommt ein neues Museum zu Ehren der berühmten Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm. Die «Grimm-Welt» soll das bestehende Museum ersetzen, wie das Hessische Wirtschaftsministerium am Mittwoch anlässlich des Baubeginns mitteilte. Die Eröffnung ist für Mitte 2015 geplant.

Mittelpunkt der Ausstellung werden nach Angaben der Kasseler Stadtverwaltung zahlreiche originale Bücher, Zeichnungen, Briefe und persönliche Gegenstände der Grimms sein. Weiteres Highlight ist demnach das Gebäude selbst: Mit seinen 4000 Quadratmetern Fläche füge es sich als begehbare Skulptur in das Weinberggelände ein. Die Kosten für den Neubau liegen bei rund 20 Millionen Euro, gut die Hälfte davon trägt die Stadt Kassel.

Die weltbekannten Brüder Jacob und Wilhelm Grimm lebten und arbeiteten mit Unterbrechungen zwischen 1798 und 1841 in Kassel. Dort sammelten sie Kinder- und Hausmärchen und begannen ihre Arbeit an ihrem Deutschen Wörterbuch. Die Brüder gelten als Wegbereiter der Deutschen Sprachwissenschaft.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Aug.2013 | 16:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen