Kriminalität : Ladendetektiv entdeckt Babyleiche in Tasche zweier Mädchen

Grausiger Fund: Der Ladendetektiv eines Unterwäschladens entdeckte eine Babyleiche in der Tasche zweier Teenager.
Foto:
Grausiger Fund: Der Ladendetektiv eines Unterwäschladens entdeckte eine Babyleiche in der Tasche zweier Teenager.

Mit einer Babyleiche in der Tasche sind zwei 17-Jährige durch einen Unterwäscheladen in New York spaziert.

shz.de von
18. Oktober 2013, 10:03 Uhr

Erst ein Ladendetektiv, der die beiden Mädchen verdächtigte, etwas gestohlen zu haben, entdeckte den toten Neugeborenen am Donnerstag (Ortszeit) in dem Laden mitten in Manhattan, wie US-Medien berichteten. Der Mann habe einen merkwürdigen Geruch aus der Tasche wahrgenommen. Das Baby hatte den Berichten zufolge keine äußerlich sichtbaren Verletzungen.

Eine der Jugendlichen wurde in ein Krankenhaus gebracht, die andere zur Polizeistation. Beiden wurden verhört, zunächst waren die genauen Hintergründe des Fundes aber unklar. Eines der Mädchen sagte den Berichten zufolge aus, dass sie im sechsten Monat schwanger gewesen sei und am Tag zuvor eine Fehlgeburt erlitten habe. Danach habe die 17-Jährige aus Brooklyn, die den Berichten zufolge bereits ein zwei Jahre altes Kind hat, nicht gewusst, wohin mit dem Jungen. Sie wickelte ihn in Kleidung ein und packte ihn in die Tüte.

Gerichtsmediziner müssen nun feststellen, ob das Baby bei der Geburt gelebt hat oder nicht. Danach entscheidet sich, ob den beiden Mädchen Strafen drohen.

Der Unterwäscheladen der Kette Victoria's Secret liegt direkt am sehr belebten Herald Square in der Nähe des Empire State Buildings und ist auch bei Touristen sehr beliebt.

CBS-Beitrag

Bericht von NBC

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen