Ausstellungen : Worpswede zeigt Fotos von Beuys' unbekannter Seite

Joseph Beuys wurde am 12. Mai 1921 in Krefeld geboren und starb am 23. Januar 1986 in Düsseldorf.  
Joseph Beuys wurde am 12. Mai 1921 in Krefeld geboren und starb am 23. Januar 1986 in Düsseldorf.  

Die Museen im Künstlerdorf Worpswede schlagen in diesem Herbst eine Brücke zum Rhein. Die Ausstellung «Momentaufnahme» blickt hinter die Kulissen der Kunstakademie Düsseldorf.

shz.de von
25. Oktober 2013, 08:01 Uhr

Präsentiert werden rund 200 Arbeiten aus dem Archiv künstlerischer Fotografie der rheinischen Kunstszene.

Die auf vier Häuser verteilte Ausstellung spannt den Bogen von der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart. Großen Raum nehmen der Unterricht und die Aktionen von Joseph Beuys ein. Zu sehen ist unter anderem, wie Beuys auf einem Kamel durch die Gänge der Akademie reitet oder ein Eat-Art-Happening rund um gebratene Fischgräten inszeniert.

Zu sehen sind unter anderem Fotografien von Benjamin Katz, Katharina Sieverding und Erika Kiffl, die den Alltag in der Hochschule dokumentieren. Flankiert werden die Fotos durch Gemälde der ebenfalls in Düsseldorf ausgebildeten Malerin Isa Dahl.

Die Verbindungen zwischen Worpswede und Düsseldorf reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück - schon die Gründer der Künstlerkolonie studierten an der Kunstakademie der Rheinmetropole.

Museumsverbund

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen