Regional-Krimi : Verbrechen auf Rügen: «Strandmord»

Was könnte ein Mord in München vor 15 Jahren mit jenem auf der Insel Rügen zu tun haben? Die Kommissarin Romy Beccare ermittelt wieder.

shz.de von
17. Juli 2018, 14:48 Uhr

Am Strand von Rügen wird eine fürchterlich zugerichtete tote Frau gefunden. Die Tat weckt grausame Erinnerungen in der Kommissarin Romy Beccare. Vor 15 Jahren war sie in München an der Verhaftung eines Mannes beteiligt, der seine Opfer nach dem gleichen Muster misshandelt hatte.

Der damalige Täter lebt mittlerweile nicht weit weg von Rügen, hat aber ein wasserdichtes Alibi. Romy findet indes schnell weitere potenziell Verdächtige, denn die Tote entpuppt sich als Erpresserin. Wer kann jedoch von den Verbrechen in München gewusst haben, um sie nach so vielen Jahren nachzuahmen?

Katharina Peters schreibt in der Reihe mit Romy Beccare sehr gute Regionalkrimis. So auch in ihrem neuen Roman «Strandmord», der nicht nur spannend ist, sondern auch durch einen intelligenten Plot besticht. Die parallelen Handlungsebenen werden stringent ohne Abschweifungen erzählt und führen zu einem stimmigen Gesamtbild.

- Katharina Peters: Strandmord, Aufbau Verlag, Berlin, 336 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-7466-3394-7.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert