zur Navigation springen

Film : Tom Hanks will für Rollen nicht mehr zu- oder abnehmen

vom

Tom Hanks will keine Rollen mehr annehmen, für die er extreme Gewichtsschwankungen in Kauf nehmen muss. Das sagte der 57 Jahre alte Schauspieler am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in London.

Erst am Montag war bekanntgeworden, dass Hanks an Typ-2-Diabetes leidet. In der US-Talkshow Letterman hatte er zugegeben, dass er bereits seit mehr als 20 Jahren mit der Krankheit lebt.

Der Oscar-Gewinner vermutet, dass berufsbedingte Gewichtsschwankungen zu der Diagnose beigetragen haben. Bei der Pressekonferenz des 57. Londoner Film Festivals sagte er: «Das Zu- und Abnehmen hatte vermutlich etwas damit zu tun, weil du so viel schlechtes Essen konsumierst und kaum Sport treibst.» Das sei eine Aufgabe für junge Schauspieler, er selbst wäre dafür mittlerweile zu alt, gab Hanks zu.

Der US-amerikanische Schauspieler hatte für Filme wie «Philadelphia», in dem er einen Aids-Patienten spielt, oder für die Rolle eines Schiffbrüchigen in «Cast Away - Verschollen» mehrmals sehr viel Gewicht verloren. Hanks ist derzeit in London, um seinen neuen Film «Captain Phillips» beim Londoner Film Festival vorzustellen. Der Film sollte die Festspiele am Mittwoch eröffnen.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Okt.2013 | 18:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen