zur Navigation springen

Konzeptalbum : The Mountain Goats: Helle Lieder über dunkle «Goths»

vom

Sie haben es wieder getan: The Mountain Goats veröffentlichen ein weiteres Konzeptalbum. Der thematische rote Faden müsste diesmal eigentlich ein schwarzer sein.

Es ist eines der heute fast vergessenen Kapitel der Pophistorie, dem sich Jon Darnielle und seine Band auf ihrem neuen Album widmen: die kurze Phase des Gothic-Rock. The Mountain Goats machen aus dieser Inspirationsquelle etwas Wunderbares.

Nämlich ein Album, das dieser nicht mehr allzu geschätzten, dunkel umrandeten Phase der späten 70er und 80er Jahre Ehre erweist, ohne je nach Gothic-Rock zu klingen. Im Gegenteil: Darnielle und Co. lassen auf «Goths» (Merge/Cargo) erstmals sogar die Gitarren weg, bauen ihren luftigen, teilweise gar jazzigen Indiefolk-Sound aus Piano, Besenschlagzeug und Bläsern zusammen. «Wear Black» kommt gar als formidabler Southern-Soul-Song daher.

Von einigen Postpunk-Bassläufen abgesehen: Weniger nach Düster-Rock im Stil von Bauhaus, Sisters Of Mercy, Fields Of The Nephilim, The Mission oder Siouxsie And The Banshees kann eine Platte zu diesem speziellen Thema kaum klingen. Immer wieder tauchen die Bands dieser Ära, ihre Frontleute oder Plattenlabels aber per Namedropping auf, in den gewohnt tollen Texten von The Mountain Goats.

Das gilt besonders für den ebenfalls ausgesprochen souligen Closer «Abandoned Flesh». Da besingen die Amerikaner das Schicksal des britischen Gothic-Quintetts Gene Loves Jezebel. Während Robert Smith von The Cure gemütlich in seiner französischen Villa sitze und auch Siouxsie genug Hits habe, um ihre Rechnungen zu bezahlen, friste «GLJ» ein Schattendasein: «But the world forgot about Gene Loves Jezebel». Seufz!

Bei aller feinen Ironie bleibt Darnielle immer liebevoll und fair gegenüber dem äußerst detailliert beschriebenen Gegenstand seiner Songs. Er kennt sich schließlich aus mit Konzeptalben über ungewöhnliche Themen: Beispielsweise drehte sich «The Life Of The World To Come» (2009) um die Bibel, «Beat The Champ» (2015) um Darnielles Lieblings-Showsport Wrestling. Nun gehen The Mountain Goats einen Schritt weiter - auch qualitativ. «Goths» ist ihr bislang bestes Album in einer fast 25-jährigen Karriere.

Website The Mountain Goats

zur Startseite

von
erstellt am 08.Jun.2017 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert