Tel Aviv wirbt mit buntem Video für Gay Pride

 2012 bekannten zahlreiche Lesben und Schwule bei der «Gay Pride» in Tel Aviv Farbe. Dieses Jahr wird die Parade mit einem besonderen Video beworben. Foto Abir Sultan Foto: Abir Sultan
2012 bekannten zahlreiche Lesben und Schwule bei der «Gay Pride» in Tel Aviv Farbe. Dieses Jahr wird die Parade mit einem besonderen Video beworben. Foto Abir Sultan Foto: Abir Sultan

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Küstenstadt Tel Aviv wirbt mit einem eigenwilligen Video im pseudo-orientalischen Stil für ihren Gay Pride im Juni. Der Sänger Omer Adam (19) preist auf Hebräisch, Arabisch und Englisch das wilde Nachtleben in der liberalsten Stadt des Nahen Ostens.

shz.de von
30. Mai 2013, 12:44 Uhr

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Küstenstadt Tel Aviv wirbt mit einem eigenwilligen Video im pseudo-orientalischen Stil für ihren Gay Pride im Juni. Der Sänger Omer Adam (19) preist auf Hebräisch, Arabisch und Englisch das wilde Nachtleben in der liberalsten Stadt des Nahen Ostens.

In dem Video umwerben zwei geschminkte Männer, die mit einem Kamel unterwegs sind, einen sehr männlich wirkenden Strandbesucher mit offenem Hemd und behaarter Brust. «Nimm mich mit auf dein Kamel», lautet der Text unter anderem. «Tel Aviv, mein Freund, Tel Aviv, schau mal, wie viele tolle Typen es hier überall gibt.» Bei der Parade am 7. Juni werden Tausende Besucher erwartet. Omer Adam hat vor drei Jahren am israelischen Pendant zu «Deutschland sucht den Superstar» teilgenommen.

YouTube-Video

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen