zur Navigation springen

Volume 4 : «Sing meinen Song»: Alle Songs in einer Deluxe-Edition

vom

Eine entspannte Atmosphäre, viel Musik, eine zauberhafte Umgebung und eine Handvoll Stars: Das Konzept von «Sing meinen Song» funktioniert. Als TV-Show und auf CD.

«Sing meinen Song - Das Tauschkonzert» - das läuft. Zum ersten Mal führen Sascha Vollmer und Alec Völkel durch die Musiksendung und auch die beiden BossHoss-Männer finden mit der vierten Staffel ihr TV-Publikum.

Die charmanten Gastgeber haben nach Südafrika eingeladen und Gentleman, Mark Forster, Lena Meyer-Landrut, Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß, Moses Pelham und Michael Patrick Kelly sind dem Ruf gefolgt, um bei Feuerschein und in gemütlicher Atmosphäre die Lieder der jeweils anderen zu covern.

Country, Hip-Hop, Reggae, Pop - unterschiedliche Typen und Stile treffen hier aufeinander und vermischen sich. So jazzte sich Stefanie Kloß gleich in der ersten Sendung durch Mark Forsters Hit «Au Revoir» - und damit startet auch die Deluxe-Edition der vierten Ausgabe mit allen 43 Titeln.

Auch Paddy Kelly wusste zu überraschen: Mit dem eher weniger bekannten Forster-Lied «Flüsterton» hat er sich zum ersten Mal öffentlich an einen deutschen Liedtext gewagt. Dafür gab es begeistertes Klatschen und aufmunternder Jubeln der anderen Musiker.

Hier gibt es keinen Wettbewerbsdruck, keine Verlierer und keine Scripted Reality. Wer hier heult, heult echt. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Musik. Und: «Echte Emotionen und echte Gefühle», wie BossHoss-Mann Sascha Vollmer gleich doppelt versichert.

Spaß haben sie alle - und immer wieder gibt es Momente großer Rührung: «All die Künstler hier haben unsere Bandgeschichte nochmal aufleben lassen. Da stellt man fest, wie kostbar das ist, was man hat. Den Abend werde ich nicht so schnell vergessen», sagte Stefanie Kloß in der zweiten Folge von «Sing meinen Song», in der die Lieder von ihrer Band Silbermond im Mittelpunkt standen.

Berührungsängste oder Vorbehalte - das wird bei «Sing meinen Song» über Bord gekippt. «Ich hätte nie gedacht, dass ich mal bei einem 'Kelly Family'-Song Gänsehaut bekomme», sagte Reggaestar Gentleman, nachdem in der 4. Folge Lieder von Michael Patrick Kelly neu interpretiert wurden. Und was man alles mit Gentleman-Songs machen kann, das ist am 27. Juni bei Vox zu sehen - oder auf der Deluxe-Edition schon jetzt zu hören.

Sing meinen Song - Das Tauschkonzert

zur Startseite

von
erstellt am 26.Jun.2017 | 15:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert