zur Navigation springen

Vorbild : Schweizer Sänger Faber findet Usain Bolt «megacool»

vom

Als Musiker möchter der Schweizer Singer-Songwriter so gut sein wie Usain Bolt als Sprinter. Dafür müsse er aber noch ein bisschen üben, gesteht Faber.

Das große Idol des Schweizer Singer-Songwriters Faber (24) ist der schnellste Mann der Welt. «Grundsätzlich ist mein Vorbild Usain Bolt», sagte der Zürcher im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Bolt sei in seiner Disziplin mit Abstand der Beste - und dazu noch «einfach megacool». «Er spaziert (über 100 Meter) ins Ziel in neun-komma-wie-viel Sekunden. Der strengt sich gar nicht an.»

Faber, der mit bürgerlichem Namen Julian Pollina heißt, wäre beim Musikmachen gern der Beste, dafür müsse er allerdings noch ein wenig üben. «Ich bin auf jeden Fall noch nicht Usain Bolt», gab er zu. Am Freitag (7. Juli) erscheint sein Debütalbum «Sei ein Faber im Wind».

Website Faber

zur Startseite

von
erstellt am 04.Jul.2017 | 10:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert