Saison 2019-2020 : Schauspielhaus Hamburg startet mit Houellebecqs "Serotonin"

Avatar_shz von 10. Mai 2019, 18:54 Uhr

shz+ Logo
Das Schauspielhaus in Hamburg.
Das Schauspielhaus in Hamburg.

Es stehen Uraufführungen und Erstaufführungen an. Auf die Besucher kommen allerdings auch höhere Eintrittspreise zu.

Hamburg | Schon einmal hat Karin Beier ein Stück des französischen Autors Michel Houellebecq ins Hamburger Schauspielhauses geholt. „Unterwerfung“ mit Alleindarsteller Edgar Selge ist seit drei Jahren eine Art Bühnen-Blockbuster des größten deutschen Sprechtheaters. Nun setzt die Intendantin ein zweites Mal auf den Schriftsteller, von dem sie sagt: „Das ist ein ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen