Leute : Scarlett Johansson googelt sich nicht mehr

Scarlett Johansson beim Toronto Film Festival 2013.
Scarlett Johansson beim Toronto Film Festival 2013.

Hollywood-Schauspielerin Scarlett Johansson (28) sucht sich nicht im Internet. «Ich googele mich nicht mehr, damit ist Schluss. Dabei kommt nie etwas Gutes heraus», sagte sie im Interview der «Welt am Sonntag».

shz.de von
27. Oktober 2013, 14:07 Uhr

Es sei besser, das zu ignorieren. «Außerdem bekomme ich sonst diese überdimensionierte Perspektive auf mich selbst. Als sei ich fürchterlich wichtig, und die Welt richte ständig ihre Aufmerksamkeit auf mich.» Den Einwand, dass ihr Privates wohl für ihre Fans wichtig sei, konterte die Schauspielerin («Lost in Translation») wie folgt: «Warum wollen die Leute all diese Dinge wissen? Die kennen mich doch gar nicht. Ich meine, ich interessiere mich nicht für das Liebesleben von Menschen, die ich nicht kenne.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen