Versteigerung : Picasso-Werk soll 30 Millionen Dollar bringen

Pablo Picasso, Femme accroupie (Jacqueline), 1954.
Pablo Picasso, Femme accroupie (Jacqueline), 1954.

Er gehört zu den teuersten Künstlern der Welt. Jetzt bringt das Auktionskaus Christie's Picassos Porträt von Jacqueline Roque, der letzten Frau in seinem Leben, zur Versteigerung.

shz.de von
14. September 2017, 18:29 Uhr

Ein Gemälde des spanischen Künstlers Pablo Picasso (1881-1973) könnte bei einer Auktion in New York nach Schätzungen des Auktionshaus Christie's bis zu 30 Millionen Dollar (etwa 25 Millionen Euro) einbringen.

Das 1954 entstandene Werk «Femme accroupie (Jacqueline)» stamme aus einer Privatsammlung und stehe das erste Mal zur Versteigerung, teilte Christie's in New York mit. Das bunte Ölgemälde zeigt Picassos Muse Jacqueline Roque.

Die Versteigerung soll am 13. November stattfinden. Picasso gilt als einer der bedeutendsten Künstler aller Zeiten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert