Hôtel de la Marine : Palastbau in Paris - Vom königlichen Möbellager zum Museum

Avatar_shz von 10. Juni 2021, 14:40 Uhr

shz+ Logo
Präsident Emmanuel Macron blättert in alten Büchern.
Präsident Emmanuel Macron blättert in alten Büchern.

Museum, Restaurant und Büroräume: Emmanuel Macron hat einen Palastbau mitten in der französischen Hauptstadt eingeweiht. Vier Jahre lang war der Gebäudekomplex renoviert worden.

Paris | Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat einen Pariser Palastbau eröffnet, der über 200 Jahre der Öffentlichkeit verschlossen war. Das historische Gebäude werde zu einer neuen Attraktion des Landes werden, sagte der Staatschef am Donnerstag bei der Besichtigung des Hôtel de la Marine inmitten von Paris. Der Komplex wurde im 18. Jahrhundert erbaut...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert