„The perfect Shot“ : Nowitzki kommt ins Kino

Ob der Basketball-Star Dirk Nowitzki Schauspiel-Talent hat, wird sich im September herausstellen.
Ob der Basketball-Star Dirk Nowitzki Schauspiel-Talent hat, wird sich im September herausstellen.

Den NBA-Star Dirk Nowitzki kann man Mitte September auf den Kinoleinwänden bestaunen. Die Euphorie blieb bei dem Basketball-Star aus Würzburg anfangs jedoch aus.

Avatar_shz von
17. Juli 2014, 14:49 Uhr

Frankfurt/Main | Mit der Präsentation des Films „Nowitzki - The perfect Shot“ wird Deutschlands Basketball-Star Dirk Nowitzki noch zu aktiven Zeiten ein Denkmal gesetzt. Der 36-Jährige ist selbst gespannt auf „seinen“ Film. „Ich hab ihn noch nicht gesehen. Ich will ihn mir mit den Fans gemeinsam ansehen“, sagte Nowitzki am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main. Die Premiere wird am 16. September in Köln sein, zwei Tage später läuft der 104 Minuten lange Streifen in den deutschen Kinos an.

Nowitzki hat gerade für drei weitere Jahre bei den Dallas Mavericks seinen Vertrag verlängert und für eine Stärkung der Mannschaft auf viele Millionen Dollar verzichtet. „Im Alter muss man auch mal auf Geld verzichten“, erklärte der Würzburger, der nach 2011 noch einmal den Titel in der nordamerikanischen Profiliga NBA gewinnen möchte.

Regisseur Sebastian Dehnhardt, der auch die Box-Brüder Klitschko ins Kino brachte, lässt in dem Film viele NBA-Größen wie Kobe Bryant, Steve Nash, Michael Finley zu Wort kommen. Auch mit Nowitzkis Eltern, ehemaligen Wegbegleitern und seiner Frau Jessica sprachen die Filmemacher. Nowitzki zierte sich zunächst. „Erstens bin ich ein privater Mensch, zweitens ist mein Leben doch langweilig“, meinte der Basketball-Star.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen