zur Navigation springen

Geschichte : New Yorks Bürgermeister hatte einst Freundin in Mannheim

vom

Kurz vor der traditionellen Steuben-Parade der Deutsch-Amerikaner in New York hat Bürgermeister Michael Bloomberg eine besondere Beziehung nach Deutschland offenbart.

«Ich hatte einmal eine Freundin in Mannheim», sagte der 71-Jährige der Nachrichtenagentur dpa. «Aber das ist lange, lange her, das war in einem anderen Leben. Sie ist vermutlich längst Großmutter.»

Der Einfluss der Deutschen auf New York sei unübersehbar: «In der ganzen Stadt finden Sie überall Spuren von Deutschen.» Auch wenn sie als Volksgruppe nicht so präsent seien, hätten die Deutschen New York und Amerika enorm geprägt. Die Steuben-Parade findet an diesem Samstag statt.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Sep.2013 | 08:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen