Angebliche Parallele zu Lornsen : Neue These zum Barschel-Tod: Bizarr und geschmacklos

kms_foto.jpg von 09. Mai 2019, 20:50 Uhr

shz+ Logo
Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident im Jahr 1987 bei der legendären 'Ehrenwort'-Pressekonferenz.

Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident im Jahr 1987 bei der legendären "Ehrenwort"-Pressekonferenz.

Die Gesellschaft für schleswig-holsteinische Geschichte druckt einen Aufsatz zum Tod Uwe Barschels – mit steiler These.

Barschel geht ja irgendwie immer: Inzwischen sind es fast Generationen von Journalisten, Juristen, Kriminalisten, Pathologen, Toxikologen und Geheimdienstexperten, denen die Frage "Suizid oder Mord?" garantierte Aufmerksamkeit beschert. Weiterlesen: Berliner Historiker präsentiert neue Barschel-These Und natürlich nehmen sich mit zunehmendem zeitlichen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen