Netflix, Amazon Prime, Maxdome : Neue Filme und Serien: Das sind die aktuellen Streaming-Tipps

Alle Neuerscheinungen des Wochenendes bei Netflix, Amazon Prime und Maxdome – bewertet von Film-Fans weltweit.

shz.de von
26. Januar 2018, 15:16 Uhr

isnotTV, Partner von shz.de, stellt jede Woche die besten Neustarts der deutschen Streaming-Anbieter vor. Weiter unten können Sie selbst Ihre Meinung abgeben, Trailer anschauen und mehr zu den beliebtesten Streaming-Neulingen erfahren.

Dieses Wochenende neu im Netflix-Abo:

Nachdem es bei Netflix eine lange Zeit sehr viele Filmangebote gab, holen die Serien endlich wieder etwas nach. Dem „Binging“-Wochenende steht somit nichts mehr im Weg, weshalb man es auf jeden Fall mit der verrückten Zeichentrickserie für Erwachsene „Rick und Morty”, Staffel 3 beginnen sollte. Mit „Black Lightning” geht eine Netflix-Originals-Serie an den Start, die einen vergessenen Superhelden wieder ins Licht rückt und auch „Dirty Money” ist eine Originals-Doku, die sich, typisch Netflix, mit den korrupten Seiten des Lebens beschäftigt. Filme gibt es dieses Wochenende trotzdem auch. Jeder hat davon gehört und muss es auch gesehen haben: „Ich bin dann mal weg” zeigt uns mit Hape Kerkeling die Bewältigung des Jakobswegs und „A Futile and Stupid Gesture” erzählt die biographische Geschichte eines Redakteurs, der mit seinem Höhenflug auch gleichzeitig wieder fällt.

Ich bin dann mal weg (Start 24.01.)

Basierend auf dem Bestseller-Reisebericht erleidet der deutsche Komiker Hape Kerkeling auf der Bühne einen Zusammenbruch und ist zwar erleichtert, dass es sich „nur” um einen Hörsturz handelt, aber die vom Arzt verordnete Ruhe erträgt er zu Hause nur schwer. Er entschließt sich dazu, den Jakobsweg bis ins spanische Santiago de Compostela zu gehen, um sowohl körperlichen als auch innerlichen Frieden zu finden. Dabei trifft er auf allerlei Pilger mit verschiedenen Geschichten und eigenen Motiven für die Reise.

A Futile and Stupid Gesture (Start 26.01.)

1970er: Der Student Douglas Kenney (Will Forte) arbeitet als Redakteur beim Satire-Magazin Harvard Lampoon der Universität Harvard und entschließt sich dazu, mit seinen Kommilitonen Henry Beard (Domhnall Gleeson) nach dem Abschluss zu expandieren. Er nennt die Zeitschrift in National Lampoon um und zieht vom Erfolg beflügelt nach Hollywood. Er fängt an, Drehbücher zu verfassen und erlangt immer größere Berühmtheit. Doch genau so schnell, wie er aufsteigt, stürzt er auch wieder ab und verfällt dem Alkohol und anderen Drogen.

Black Lightning - Staffel 1 (Start 23.01.)

Jefferson Pierce (Cress Williams) hatte dem Superheldentum eigentlich abgeschworen, um wieder ein normales Leben führen und seine zwei Töchter (China Anne McClain & Nafessa Williams) in Ruhe aufwachsen sehen zu können. Doch zehn Jahre später ist die Welt nicht mehr das, was sie einmal war, denn die Kriminalitätsrate in New Orleans ist erschreckend gestiegen. Jefferson fühlt sich verpflichtet, seinen alten Dienst wieder anzutreten und kämpft erneut als Black Lightning gegen das Böse an.

Rick and Morty - Staffel 3 (Start 23.01.)

Die kultige Zeichentrickserie handelt vom exzentrischen Wissenschaftler und Alkoholiker Rick Sanchez, der seit kurzem bei der Familie seiner Tochter Beth lebt. Er verbringt die meiste Zeit mit seinem Enkel Morty, mit dem er gemeinsam die verschiedensten und verrücktesten Experimente im ganzen Kosmos und in Parallelwelten macht. Der eher einfach gestrickte Ehemann von Beth findet jedoch, dass Rick ein schlechter Einfluss für seinen Sohn Morty ist, was oft zu Streit und Familienkonflikten führt.

Dirty Money - Staffel 1 (Start 26.01.)

Geld regiert die Welt und genau das behandelt die Dokuserie. Von tückischen Krediten, auf Lügen aufgebauten Imperien bis hin zu manipulierten Emissionstests ist alles dabei. Sechs wahre Geschichten erzählen von Profitgier, Korruption und Dreistigkeit, die kaum überboten werden kann.

Dieses Wochenende neu im Amazon-Abo:

Amazon enttäuscht so gut wie nie mit seinem Programm und auch das Angebot von diesem Wochenende sollte man sich nicht entgehen lassen: Der Horrorschocker „Mother!” lässt keinen ruhig auf dem Sofa sitzen und auch die erste Staffel von „The Exorcist” verspricht dämonische Momente. Das komplette Gegenteil gibt es mit der Comedy-Serie „Pastewka”, die aus dem Leben des Comedians erzählt und auch die Serie „The Marvelous Mrs. Maisel” bringt mehr Freude ins Leben. Bei „Logan Lucky” brauchen zwei kleinkriminelle Brüder bei einem riesigen Coup die Hilfe eines Knastis.

The Exorcist - Staffel 1 (Start 23.01.)

Die grundverschiedenen Priester Tomas Ortega (Alfonso Herrera) und Marcus Keane (Ben Daniels) untersuchen den Fall einer Familie, die von Dämonen heimgesucht wird. Vor allem das Familienmitglied Angela Rance (Geena Davis) wird von dunklen Albträumen geplagt, die übernatürliche Ereignisse heraufbeschwören. Trotz ihrer stressigen Situation will sie nicht die Hoffnung aufgeben, dass sich alles klären lässt.

Pastewka - Staffel 8 (Start 26.01.)

Bastian Pastewka (als Bastian Pastewka) ist ein erfolgreicher, deutscher Comedian, der sich mit allen möglichen Alltagswidrigkeiten herumschlagen muss. Er meint es eigentlich nur gut, wird aber meistens falsch verstanden und macht die Situation dann nur schlimmer. Auf der Tagesordnung stehen peinliche Situationen, Streit mit seiner Freundin Anne, Kleinkriege mit Nachbarin Bruck und Machtspiele mit Comedian-Kollege Michael Kessler. Chaos pur.

The Marvelous Mrs. Maisel - Staffel 1 (Start 26.01.)

Im New York der 1950er Jahre gibt die junge Jüdin Miriam „Midge” Maisel auf ihrer eigenen Hochzeit einen Toast. Sie ist schlagfertig, witzig und hat ihren eigenen Stil. Doch das Eheglück hält nicht lange an, ihr Ehemann Joel (Michael Zegen) verlässt sie und ihre Kinder. Midge lässt sich jedoch nicht unterkriegen und mausert sich von der Über-Hausfrau zum Star der Stand-Up-Comedy. Sie wird zu einer der ersten weiblichen Stand-Up-Komikerinnen des Landes und verändert das Frauenbild nachhaltig.

Logan Lucky (Auf Abruf 25.01.)

Die erfolglosen, kleinkriminellen Brüder Jimmy (Channing Tatum) und der einarmige Clyde (Adam Driver) träumen immer noch vom großen Coup, der all ihre Probleme auf einen Schlag lösen wird. Sie planen deshalb eines der größten NASCAR-Rennen des Jahres, den Coca-Cola-Cup in North Carolina, auszurauben. Doch weil die beiden nicht unbedingt die besten Kriminellen sind, holen sie sich Hilfe vom Profi Joe Bang (Daniel Craig). Blöd nur, dass dieser gerade im Knast sitzt.



Mother! (Auf Abruf 25.01.)

In diesem verstörenden Horrorschocker lebt der berühmte Dichter (Javier Bardem) mit seiner Ehefrau (Jennifer Lawrence) in einem abgeschiedenen Landhaus mitten im Nirgendwo. Er versucht seine Schreibblockade zu überwinden, während sie das einst abgebrannte Anwesen mit Leidenschaft wieder renoviert und einrichtet. Doch eines Tages steht ein unheimliches Ehepaar vor der Tür (Ed Harris und Michelle Pfeiffer), welches der Schriftsteller gegen das Unbehagen seiner Frau bei sich hausen lässt. Er genießt die Aufmerksamkeit und scheint dabei nicht das fürchterliche Unglück zu erahnen, welches auf das Ehepaar zukommt.



Dieses Wochenende neu im Maxdome-Abo:

Dystopische Stimmung herrscht dieses Wochenende bei Maxdome in den verschiedensten Facetten: In „Take Down” ist ein Unfall plötzlich der Grund für einen harten Überlebenskampf, während in „Norman” ein alter Mann fast die ganze Welt in eine Krise stürzt. „The Circle” zeigt auf, wie das Leben mit Social Media enden könnte und das Historiendrama „Victoria & Abdul” erzählt die Geschichte einer nicht erwünschten Freundschaft.



Take Down (Start 28.01.)

Kyle (Jeremy Sumpter) wird von seinem vermögenden Vater nach einem schweren Autounfall, den er stark alkoholisiert begangen hat, in ein Bootcamp geschickt. Dort entgeht er dem Gefängnis, soll auf den richtigen Weg gebracht werden und trifft auf Jugendliche, die ebenfalls einen Neuanfang starten wollen. So müssen sie sich alle einem harten Training unterziehen, doch aus dem Bootcamp wird schnell eine Festung, als eine Gruppe von Söldnern die Schule stürmt und mehrere Lehrer und Schüler tötet. Es beginnt ein Kampf um Leben und Tod.

Norman (Auf Abruf 25.01.)

Norman Oppenheimer (Richard Gere) lebt einsam in New York und träumt immer noch vom großen Erfolg. Er schmiedet immer wieder neue Finanzpläne, will ein Netzwerk aufbauen und um jeden Preis Menschen kennenlernen, doch stattdessen verschreckt er alle immer nur mit seiner Art. Als er dem israelischen Politiker Micha Eshel (Lior Ashkenazi) ein teures Paar Schuhe schenkt, ändert sich alles für Norman. Eshel wird zum Premierminister ernannt und er erinnert sich an die Geste. Mit einem einflussreichen Freund an seiner Seite, plant Norman seinen größten Coup, aber es kommt alles anders. Auch dieser Plan geht schief und beschwört sogar eine internationale Krise herauf.

Victoria & Abdul (Auf Abruf 26.01.)

Während ihres 50. Thronjubiläums, lernt die britische Königin Victoria (Judi Dench) den indischen Bediensteten Abdul Karim (Ali Fazal) kennen, der extra anlässlich der Feier nach England gereist ist. Die Monarchin nimmt den jungen Inder in ihr Gefolge auf, was Freunde und Familie verwundert und vor den Kopf stößt, denn schon bald entwickelt sich zwischen den beiden eine tiefe Freundschaft. Sie führen viele Gespräche und Victoria erfährt viel über die fremde Kultur Abduls Heimat. Doch nicht allen passt diese Freundschaft, so dass sich schnell Missgunst und Neid unter den Menschen am Hof entwickeln.

The Circle (Auf Abruf 26.01.)

Mae Holland (Emma Watson) kann mit Hilfe ihrer Freundin Annie (Karen Gillan) einen Traumjob beim weltweit renommierten Social-Media-Unternehmen „Circle” ergattern und steigt als Anfängerin im Kundenservice ein. Der charismatische Firmengründer Eamon Bailey (Tom Hanks) verfolgt mit seiner einflussreichen Firma das Ziel, die ganze Welt durch Online-Identitäten miteinander zu verknüpfen und somit völlige Transparenz zu schaffen: Das bedeutet die Abschaffung der Freiheit und Privatsphäre für die Sicherheit. Mae gerät in den Bann von Firmengründer Bailey und kann erst vom mysteriösen Fremden Kalden (John Boyega) wieder in die richtige Bahn gelenkt werden.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen