zur Navigation springen

Neue Direktorin am Landestheater

vom

shz.de von
erstellt am 16.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Flensburg | In seiner inzwischen vierten Spielzeit am Schleswig-Holsteinischen Landestheater hat Generalintendant Peter Grisebach wieder einen Verwaltungsdirektoren an seiner Seite, genauer, eine Frau: Jana Urhammer ist ab sofort nicht mehr als Controllerin beschäftigt, sondern übernimmt den seit drei Jahren vakanten Posten als "meine wichtigste Mitarbeiterin im nicht-künstlerischen Bereich", sagte Grisebach gestern bei der Begrüßung des Ensembles zur neuen Spielzeit.

Jana Urhammer stammt aus Kiel, ist 45 Jahre alt und seit Mai 2011 am Landestheater. Die Betriebswirtin, die zuvor im Gesundheitswesen tätig war, wird auch künftig die Zukunft der Zahlen beobachten und steuern, jedoch komme nun Personalverantwortung zu ihren Aufgaben hinzu, erklärte sie.

Mit "einer leicht rot gefärbten Null", sei das Landestheater aus der bislang "kritischsten" Spielzeit davongekommen, sagte Peter Grisebach rückblickend. Vorausgesagt war ein Minus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen