Kunst : Museum mit weltberühmten Fabergé-Eiern eröffnet

Viktor Felixowitsch Wechselberg sammelt Fabergé-Eier.
Viktor Felixowitsch Wechselberg sammelt Fabergé-Eier.

Der russische Milliardär Viktor Wechselberg hat im prunkvollen Schuwalow-Palast der ehemaligen Zarenmetropole St. Petersburg ein Museum mit Fabergé-Eiern eröffnet.

Avatar_shz von
20. November 2013, 08:41 Uhr

Im Beisein von Regierungschef Dmitri Medwedew präsentierte der Ölmagnat am Dienstag mehrere der prächtig bemalten Kunstwerke des russisch-kaiserlichen Hofjuweliers Peter Carl Fabergé (1846-1920).

Wechselberg hatte die mit Edelsteinen besetzten Exemplare in den vergangenen Jahren für Dutzende Millionen Euro bei Aktionen im Ausland gekauft und in seine Heimat zurückgeholt. Einige gehörten etwa dem US-Verleger Malcolm Forbes (1919-1990).

Russland feierte die Heimkehr der im Auftrag des Zaren gefertigten Eier damals als Sensation. Kulturminister Wladimir Medinski nannte das neue Museum ein «großes Ereignis für Russland», wie die Agentur Interfax meldete.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen