Michael Gwisdek in Schwerin gefeiert

shz.de von
06. Mai 2013, 03:59 Uhr

Schwerin | Das deutsch-schweizerische Familiendrama "Draußen ist Sommer" von Friederike Jehn hat den Hauptpreis des 23. Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern gewonnen. Ein laut Jury sinnlicher und lebendiger Film, der behutsam von der Sehnsucht einer 14-Jährigen nach dem idealen Familienleben erzählt. "Die Entscheidung fiel uns leicht", sagte die Jury-Vorsitzende und Schauspielerin Sheri Hagen bei der Preisverleihung in Schwerin. Star der Gala im Festivalkino "Capitol" war der Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek. Nur wenige Tage nachdem er den Deutschen Filmpreis "Lola" erhalten hatte, bekam der 71-Jährige für sein Lebenswerk den Ehrenpreis des Festivals "Goldener Ochse". Neben dem mit 10 000 Euro dotierten Hauptpreis "Fliegender Ochse" ging eine weitere Auszeichnung an den Spielfilm "Draußen ist Sommer". Die junge Hauptdarstellerin Maria Victoria Dragus, bekannt auch aus "Das weiße Band", erhielt für ihre Rolle als Tochter Wanda den Nachwuchs-Darstellerpreis.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen