zur Navigation springen

Film-Starts am 26.1. : „Mein Blinddate mit dem Leben“ und Resident Evil: Das sind die Kino-Tipps der Woche

vom

shz.de stellt die aktuellen Kino-Starts vor - bewertet von Film-Fans weltweit.

shz.de von
erstellt am 01.Feb.2017 | 13:11 Uhr

Bei über 5000 neuen Kinofilmen pro Jahr kann man schnell den Überblick verlieren. Welche Filme lohnen sich, welche sind Zeitverschwendung? isnotTV, Partner von shz.de, stellt hier jede Woche die besten Neustarts in den deutschen Kinos vor. Die Tipps kommen nicht von professionellen Filmkritikern - sondern sie sind die Empfehlungen von Film-Fans weltweit. Mit einem Klick auf das Bild können Sie den Trailer ansehen und Bewertungen lesen. Wie isnotTV funktioniert, lesen Sie hier.

Das sind die beliebtesten Kinostarts am Donnerstag, 26. Januar 2017:

Eine geballte Ladung Action erwartet uns diese Woche bei Milla Jovovichs letztem Auftritt als Alice in Resident Evil 6: The Final Chapter. Problematisch wird es daneben auch in Mein Blind Date mit dem Leben für einen jungen Mann, der sich als Blinder in der Hotelbranche durchkämpft. Eine Gruppe ehemaliger DDR-Spione geht in Kundschafter des Friedens auf eine Spezialmission. Außerdem macht ein junger Auto-Tüftler mit einer ganz besonderen Sorte von Monster Trucks Bekanntschaft. Die junge Wendy sieht sich auf dem neuen Reiterhof mit ihren Ängsten konfrontiert - und eine Gruppe Teenager befindet sich im Thriller Split in der Hand eines multi-schizophrenen Entführers.

Resident Evil: The final Chapter

Es ist der krönende Abschluss der sechsteiligen Resident-Evil-Saga. Ein letztes Mal zieht die mutige Alice (Milla Jovovich) in den Kampf gegen die wachsende Bedrohung der Untoten. Wieder mit dem T-Virus infiziert und damit im Besitz ihrer alten Kräfte, gilt es, der Red Queen endlich das Handwerk zu legen. Doch dafür müsste sich Alice mit ihrem Erzfeind verbünden. (Mit Ruby Rose, Milla Jovovich)

Mein Blind Date mit dem Leben

Das Abi ist geschafft und Saliya Kahawatte möchte in den Beruf eines Hoteliers einsteigen. Es gibt nur ein Problem: Er ist so gut wie blind. Als er dennoch eine Stelle bei einem Münchner Luxushotel bekommt, muss Saliya alles daran setzen, um nicht entdeckt zu werden. Sein Freund Max hilft ihm dabei - doch dann kommt dem jungen Mann auch noch die Liebe dazwischen. (Mit Kostja Ullmann, Nilam Farooq)

Kundschafter des Friedens

Jochen Falk ist ehemaliger Top-Spion der DDR und wurde erst durch den westdeutschen BND-Agenten Frank Kern entlarvt. Als dieser zusammen mit dem Präsidenten der ehemaligen Sowjetunion entführt wird, soll Rentner Jochen Falk die beiden finden. Doch das geht nur mit seinen besten Leuten von „damals“. (Mit Henry Hübchen, Michael Gwisdek)

Monster Trucks

Tripps ist ein großer Tüftler und seine ganze Leidenschaft gilt dem Aufmotzen von Monster Trucks. Auf einem dieser Riesen will er die Langeweile der Kleinstadt endlich hinter sich lassen. Dabei hätte er sich aber wohl nie träumen lassen, dass sich ein richtiges Monster in seinem Truck einnisten würde! Das Tentakelwesen verpasst dem Auto erst den nötigen Schliff und viele Spezialfähigkeiten. (Mit Lucas Till, Jane Levy)

Wendy - Der Film

Wendys Eltern haben einen Reiterhof gekauft. Was für viele Mädchen der absolute Traum wäre, passt Wendy so gar nicht in den Kram, denn sie hatte als kleines Kind einen Reitunfall und fürchtet sich seitdem vor Pferden. Als sie auf dem Hof aber beginnt, sich um das verletzte Pony Dixie zu kümmern, wächst in ihr neues Vertrauen zu den Tieren. (Mit Nadeshda Brennicke, Jasmin Gerat)

Split

Packender Thriller über einen Täter mit einem erschreckenden Geheimnis. Eine Gruppe junger Mädchen wird auf einem Supermarktparkplatz von einem unbekannten Mann entführt. In der Gefangenschaft merken sie schnell, dass mit dem Täter etwas nicht stimmt. Er hat eine multiple Persönlichkeitsstörung; um die 23 Identitäten befinden sich im Kopf dieses Mannes. Doch welche könnte ihnen zur Flucht verhelfen? (Mit James McAvoy, Anya Taylor-Joy)

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen