Konzert im Hamburger Stadtpark : Lionel Richie beweist Humor: Die lustigsten Parodien seiner Songs

Die Fans freuen sich auf ein stimmungsvolles Konzert im Hamburger Stadtpark. Aber was sie vielleicht noch nicht wissen: Der Sänger kann auch hervorragend über sich selbst lachen.

Avatar_shz von
20. Juli 2016, 13:59 Uhr

Hamburg | Für sein Konzert im Hamburger Stadtpark am Mittwochabend hat Lionel Richie angekündigt, alle seine großen Hits zu spielen. Von „All Night Long“ über „Dancing On The Ceiling“, „Say You, Say Me“, „Hello“, „Three Times A Lady“ bis hin zu „Easy“, werden die Fans an diesem Abend keinen Hit vermissen.

Dass der Sänger aber nicht nur ein erfolgreicher Entertainer ist, sondern durchaus auch über sich selbst lachen kann, beweisen diese witzigen Videos.

Eines seiner erfolgreichsten Lieder „Hello“ wurde bereits zahlreich parodiert. Zuletzt sorgte ein Auftritt in der US-amerikanischen Late-Night-Show „The Tonight Show“ mit Jimmy Fallon für Schlagzeilen. Im Original Musikvideo aus den 80er Jahren ist eine blinde Frau zu sehen, die in den Sänger verliebt ist und eine Lehmfigur von dessen Kopf formt.

Diese Szene hat sich der Moderator Fallon vorgenommen und spielt selbst den verliebten Künstler. Von Lionel Richie sieht man lediglich den Kopf, den er durch ein Loch im Tisch gesteckt hat und damit eine leibhaftige Lehmbüste darstellt.

Hier sieht man den Sänger und Moderator in seiner Verkleidung:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Auch die Ähnlichkeit des Welthits zu dem aktuellen Song „Hello“ von Adele wurde bereits von der Internet-Gemeinde verarbeitet. Zusammengeschnitten wirken die beiden Lieder tatsächlich als wären sie aufeinander abgestimmt. So entstand dieses Telefongespräch zwischen Adele und Richie:

Obwohl Richie nach wie vor Alben produziert und gut besuchte Konzerte spielt, war er in den 80er und 90er Jahren musikalisch am erfolgreichsten. Mittlerweile verdient er zusätzlich durch Werbeeinnahmen sein Geld, die zum Beispiel seine Hits „Easy“ und „Hello“ auf witzige Weise umschreiben und neu interpretieren.

Auch bei der deutschen Fernsehsendung „TV Total“ war Richie schon oft zu Besuch. Zusammen mit dem Moderator Stefan Raab performte er „Easy“ und „All Night Long“:

Ob der mittlerweile 67-Jährige noch die ganze Nacht durchhält, wird sich heute Abend im Hamburger Stadtpark zeigen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen