zur Navigation springen

Volles Programm : Leipziger Buchmesse 2016 beginnt – Das passiert am ersten Tag

vom

Preisverleihungen, Diskussionen, Lesungen: Mit einem randvollen Programm startet die Leipziger Buchmesse.

shz.de von
erstellt am 17.Mär.2016 | 08:18 Uhr

Leipzig | Mit 2250 Ausstellern aus 42 Ländern eröffnet am Donnerstag die Leipziger Buchmesse, das Frühjahrstreffen der Buchbranche. Höhepunkte des ersten Tages:

Preis der Leipziger Buchmesse

Der mit insgesamt 60.000 Euro dotierte Preis der Leipziger Buchmesse wird verliehen. In der am stärksten beachteten Kategorie Belletristik sind diese Autoren nominiert: Marion Poschmann („Geliehene Landschaften - Lehrgedichte und Elegien“), Roland Schimmelpfennig („An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts“), Nis-Momme Stockmann („Der Fuchs“), Heinz Strunk („Der goldene Handschuh“) und Guntram Vesper („Frohburg“). Außerdem wird der Preis in den Kategorien Sachbuch/Essayistik sowie Übersetzung verliehen (16 Uhr).

Flucht und Zuwanderung

Einen Programmschwerpunkt der Buchmesse bildet das Thema Flucht und Zuwanderung. Im Forum „Europa 21 - Denk-Raum für die Gesellschaft von morgen“ geht es um Geschichte, Ursachen und Bedeutung von Fluchtbewegungen aus dem Nahen Osten. Es diskutieren der syrische Philosoph Sadik al-Azm, der Autor Michael Lüders und der Journalist Karim El-Gawhary (12 Uhr).

Lesungen auf dem Blauen Sofa

Traditioneller Lese-Treffpunkt auf der Messe ist das Blaue Sofa. Dort sind am ersten Messetag Autoren wie Nora Gomringer, Tilman Rammstedt und Karen Duve anzutreffen.

„Leipziger Lesekompass“

Der „Leipziger Lesekompass“ will mit einer Auswahl von Büchern, die Kinder und Jugendliche fürs Lesen begeistern sollen, Orientierung für Eltern und Pädagogen geben (10.30 Uhr).

Jubiläum des Lesefestes

25 Jahre Leipzig liest: Bei einem Festabend zum Jubiläum des Lesefestes werden die Schriftsteller Clemens Meyer und Christoph Hein erwartet, außerdem die Poetry Slammer Leonie Warnke, Daniel Hoth, Sarah Bosetti, André Herrmann, Christian Meyer, Katja Hofmann, Julius Fischer (Kongresshalle am Zoo, 19.30 Uhr). Zu abendlichen Lesungen kommen auch die Bestsellerautoren Benjamin von Stuckrad-Barre und Jan Weiler nach Leipzig.

Manga-Comic-Con

Die Messe findet zum dritten Mal parallel zur Leipziger Buchmesse statt und stellt die Szene der Nachwuchszeichner in Deutschland vor.

Gastland, Jugendliteraturpreis und Alfred-Kerr-Preis

Und sonst: Litauen stellt sich als Gastland der Leipziger Buchmesse 2017 vor (12 Uhr), die Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis werden bekanntgegeben (14 Uhr), und der Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik wird vergeben (14 Uhr).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen