zur Navigation springen

Kunst : Kurzschluss im Kunstwerk: Kunstsammlung NRW evakuiert

vom

Feueralarm in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen: Eine defekte Leuchtstoffröhre eines Kunstwerks von Mario Merz (1925-2003) hat das Werk in der renommierten Landessammlung beschädigt.

shz.de von
erstellt am 13.Sep.2013 | 14:27 Uhr

Ein Mitarbeiter habe den Schmorbrand am Donnerstag mit einem Feuerlöscher schnell löschen können, sagte ein Sprecher des Hauses am Freitag in Düsseldorf und bestätigte Medienberichte. Der Mitarbeiter habe dabei eine leichte Atemwegsreizung erlitten.

Die Kunstsammlung K 20 am Grabbeplatz sei am Donnerstag für eine knappe Stunde evakuiert worden, der Raum mit dem Werk von 1983 bleibe bis auf weiteres geschlossen. Das Werk aus der Iglu-Serie des Künstlers sei mit 285 000 Euro versichert, die Schadenshöhe sei noch unklar. Weitere Werke seien nicht beschädigt. Die Skulptur war erst vor kurzer Zeit aus dem Depot in die Sammlung geholt worden. Die Kunstsammlung hatte sie 2004 erworben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen