zur Navigation springen

Kunst : Krugier-Sammlung wird in New York versteigert

vom

Die Kunstschätze des polnisch-schweizerischen Galeristen und Sammlers Jan Krugier (1928-2008) stehen zur Versteigerung an.

shz.de von
erstellt am 12.Sep.2013 | 15:51 Uhr

Im Auktionshaus Christie's in London wurde am Donnerstag eine Auswahl der rund 160 Werke vorgestellt, die Anfang November in New York unter den Hammer kommen sollen.

Das Spektrum der Objekte reicht von einer von Pablo Picasso bemalten Havanna-Zigarre aus Holz über Meisterwerke von Delacroix und Kandinsky bis hin zu Skulpturen von Alberto Giacometti. Krugier, einer der weltweit bedeutendsten Sammler und Kunsthändler, war mit Giacometti und Picasso befreundet.

«Krugier war ein Regenmacher, eine visionäre und stilprägende Person», sagte Christie's Europa-Präsident Jussi Pylkkanen bei der Vorstellung. «Wir wollen sein Vermächtnis vermitteln und fortsetzen.» Bei der Auktion bei Christie's in New York am 4. und 5. November hofft das Haus auf einen geschätzten Gesamterlös von 170 Millionen Dollar (128 Millionen Euro).

Das Gemälde «Herbstlandschaft» von Wassily Kandinsky wird auf bis zu 25 Millionen Dollar geschätzt, die Zigarre von Picasso auf bis zu 300 000 Dollar. Die Auktion, so Pylkkanen, dürfte auch Aufschluss darüber geben, wie die «neuen Käufer» aus China, Russland und Nahost-Ländern auf Krugiers Top-Sammlung von Kunstwerken aus dem frühen 20. Jahrhundert reagieren.

Christie's

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen