zur Navigation springen

Fotografie : Konrad-Wolf-Preis für Fotografenagentur Ostkreuz

vom

Die Berliner Fotografenagentur Ostkreuz ist mit dem Konrad-Wolf-Preis der Akademie der Künste geehrt worden.

shz.de von
erstellt am 20.Okt.2013 | 17:17 Uhr

«Ostkreuz - der Name ist nicht nur eine Anspielung an den bekannten Umsteigebahnhof in Berlin, sondern beschreibt auch eine Haltung», befand die Jury laut einer Mitteilung anlässlich der Preisverleihung am Sonntag.

Die Agentur war 1990 von sieben bekannten Fotografen der untergegangenen DDR gegründet worden. Der Zusammenschluss gilt heute als die wohl wichtigste unabhängige Fotoagentur in Deutschland. Die derzeit 18 Mitglieder wurden schon mehrfach ausgezeichnet.

Der mit 5000 Euro dotierte Akademie-Preis erinnert an den Filmregisseur und langjährigen Präsidenten der DDR-Akademie der Künste, Konrad Wolf (1925-1982).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen