zur Navigation springen

Polizei : Kiloweise Gold in Bahnhofs-Schließfach gefunden

vom

Mehrere Kilo Goldbarren und ein sechsstelliger Bargeldbetrag sind in einem Schließfach des Kölner Hauptbahnhofs gefunden worden.

Den bereits im April gemachten Fund habe man bisher keiner Straftat zuordnen können, teilte die Polizei am Freitag mit. Vom Eigentümer fehle jede Spur. «Bis jetzt haben wir versucht, den Besitzer zu ermitteln», sagte der Kölner Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer.

«Nun versuchen wir es über eine Veröffentlichung.» Sollte die Suche nach dem Besitzer der Goldbarren und des Bargeldes ergebnislos bleiben, geht der Fund in den Besitz des Staates über.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Sep.2013 | 16:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen