Auktion : Kennedys Schaukelstuhl wird versteigert

Konrad Adenauer und John F. Kennedy.
Foto:
1 von 1
Konrad Adenauer und John F. Kennedy.

Einmal schaukeln wie ein Präsident: Der Schaukelstuhl von John F. Kennedy aus dem Weißen Haus kommt jetzt in den USA unter den Hammer.

shz.de von
17. Oktober 2013, 19:47 Uhr

Das Auktionshaus Heritage Auctions aus Texas erhofft für das dunkle Möbel mit rotbraunem Stoff 50 000 Dollar (37 000 Euro). Im Preis enthalten sind ein Echtheitszertifikat und ein Foto, dass JFK in dem Schaukelstuhl an der Seite des Astronauten John Glenn zeigt.

Das Doppelte erwartet das Auktionshaus für zwei Fahnen, die hinter Kennedys Schreibtisch im Weißen Haus standen. Es ist die damals gerade neue US-Flagge mit 50 statt 48 Sternen nach der Anerkennung von Alaska und Hawaii als Bundesstaaten. Und es ist die blaue Fahne mit dem Adler des Präsidentensiegels.

Die beiden Fahnen wurden Kennedys Assistentin gegeben und landeten schließlich in der Sammlung eines JFK-Verehrers, der als Elfjähriger selbst für Kennedy und später dessen Bruder Robert Wahlkampf gemacht hatte. Versteigert werden sie am 23. November in Dallas - einen Tag nach dem 50. Jahrestag des Kennedy-Attentats in Dallas.

Website der Auktion

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen