zur Navigation springen

Auszeichnungen für das Lebenswerk : Kennedy Center ehrt Tom Hanks, Al Green und Sting

vom

shz.de von
erstellt am 04.Sep.2014 | 20:12 Uhr

Washington | Oscar-Preisträger Tom Hanks (58), Soul-Sänger Al Green (68) sowie der britische Musiker Sting (62) erhalten in diesem Jahr Auszeichnungen vom renommierten Kennedy Center. Ebenfalls für ihr Lebenswerk geehrt werden die Komödiantin Lily Tomlin (75) und die frühere Ballerina Patricia McBride (72), teilte das Kulturzentrum in Washington am Donnerstag auf seiner Internetseite mit. Die „außergewöhnlichen“ Preisträger hätten ihr Leben damit verbracht, „die kulturelle Lebendigkeit unserer Nation und der Welt“ zu vergrößern, erklärte der Vorsitzende des Kennedy Centers, David Rubenstein, in der Mitteilung.

Die Auszeichnungen, die zu den begehrtesten Kunstpreisen der USA zählen, werden am 6. Dezember feierlich von Außenminister John Kerry verliehen. Für den Folgetag ist eine Gala im Opernhaus des Kennedy-Zentrums am Potomac geplant, an der auch US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle zu Gast sein sollen.

Das nach dem früheren Präsidenten John F. Kennedy benannte Zentrum ist die größte Kultureinrichtung in der US-Hauptstadt. Im vorigen Jahr wurden unter anderem Schauspielerin Shirley MacLaine, Sänger Billy Joel und Rockmusiker Carlos Santana geehrt. Zu den früheren Preisträgern zählen Meryl Streep, Robert De Niro und Aretha Franklin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen