Gesundheitsprobleme : Karsten Speck scheidet bei Karl-May-Spielen aus

Der Schauspieler Karsten Speck kann sein Reittraining nicht fortsetzen.
Der Schauspieler Karsten Speck kann sein Reittraining nicht fortsetzen.

Der Schauspieler hat um eine Neubesetzung seiner Rolle bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg gebeten. Der Grund: Er kann aus gesundheitlichen Gründen sein Reittraining nicht fortsetzen.

shz.de von
13. April 2018, 18:13 Uhr

Der Schauspieler Karsten Speck (57) steigt aus gesundheitlichen Gründen aus seiner Rolle bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg aus. Jochen Horst («Balko») werde die Rolle des Schurken Harry Melton übernehmen, teilte die Kalkberg GmbH am Freitag mit.

Wegen Gesundheitsproblemen könne Speck sein Reittraining nicht fortsetzen, weshalb er um eine Neubesetzung der Rolle gebeten habe, heißt es auf der Internetseite der Karl-May-Spiele. Zuvor hatten Medien über die Personalie berichtet.

Der 57-jährige Speck war erst Anfang März als Melton-Darsteller in dem Stück «Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg» vorgestellt worden. Es hat am 23. Juni Premiere. Die Rolle des Apachenhäuptlings Winnetou wird zum sechsten Mal von Jan Sosniok gespielt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert