zur Navigation springen

Netflix, Amazon Prime, Maxdome : Jackass, G.L.O.W. und MacGyver: Die Streaming-Tipps zum Wochenende

vom
Aus der Onlineredaktion

Alle Neuerscheinungen bei Netflix, Amazon Prime und Maxdome - bewertet von Film-Fans weltweit.

Netflix, Amazon, Maxdome: Neue Filme und Serien: Die aktuellen Streaming-Tipps zum Wochenende

Was lohnt sich und was nicht?

isnotTV, Partner von shz.de, stellt jede Woche die besten Neustarts der deutschen Streaming-Anbieter vor. Weiter unten können Sie selbst Ihre Meinung abgeben, Trailer anschauen und mehr zu den beliebtesten Streaming-Neulingen erfahren.

Dieses Wochenende neu im Netflix-Abo:

Netflix bringt seinen Abonnenten in dieser Woche einige neue Eigenproduktionen. „Okja“, der mit seiner Teilnahme an den Filmfestspielen von Cannes für Aufsehen sorgte, ist ein spannendes Action-Drama aus Südkorea. In der neuen Netflix-Serie „G.L.O.W“ zeigen weibliche Wrestlerinnen ihr Können. In „Gypsy“ verliert sich Therapeutin Jean (gespielt von Naomi Watts) in einem Wirrwarr aus Lügen und Intrigen. „Nobody Speak: Hulk Hogan, Gawker and Trials of a Free Press” wirft zentrale Fragen der Pressefreiheit auf und die Dokumentation „Jackass 3.5“ wirft einen unzensierten Blick auf das Ausnahme-Set von „Jackass“.

Nobody Speak: Hulk Hogan, Gawker and Trials of a Free Press (Start 23.06.)

Im Gerichtsprozess zwischen dem US-amerikanischen Wrestler Hulk Hogan und Gawker Media wurden zentrale Fragen der Pressefreiheit aufgeworfen. Wie viel Geld ist nötig, um die Medien tatsächlich zum Verstummen zu bringen und was geschieht, wenn die Rechte eines Einzelnen der Berichterstattung gegenüberstehen? Der Film von Brian Kappenberger untersucht die Pflichten und Gefahren der Presse in unserer Zeit an einem exemplarischen Fall von Ungleichheit.

Okja (Start 28.06.)

Im südkoreanischen Action-Drama „Okja“ setzt die junge Mija (Seo-Hyeon Ahn) alles daran, ihren tierischen Freund Okja vor einem gewissenlosen Konzern und seiner Chefin Lucy Mirando (Tilda Swinton) zu retten. Okja ist das Produkt eines Gen-Experiments - eine Kreuzung aus Elefant, Schwein und Hund - dessen einziger Zweck eine neue Super-Tierrasse zum Verzehr für die Menschen ist. Doch als Okja zu dieser grauenhaften Bestimmung von Mijas Hof weggeführt wird, startet sie eine mutige Rettungsaktion. Unterstützung bekommt sie schon bald von dem Umweltschützer Jay (Paul Dano). „Okja“ ist die erste Netflix-Produktion, die bei den Filmfestspielen von Cannes gezeigt wurde und sorgte damit für jede Menge Aufsehen und Protest.

Jackass 3.5 (Start 28.06.)

Frei nach dem Motto „zu viel ist nie genug“ kehrt die gesamte Crew von „Jackass“ in der Dokumentation „3.5“ zurück. Völlig unzensiert präsentiert der Film von Jess Tremaine die Geschehnisse am Set und zeigt einige besonders harte Stunts. Zu sehen gibt es daneben auch eine Begegnung zwischen Schauspieler Steve-O und einer Schnappschildkröte und Chris Pontius präsentiert einen unglaublichen Specht. Ein Limbo-Spiel der besonderen Art mit der gesamten Crew gibt es obendrauf zu sehen.

G.L.O.W – Staffel 1 (Start 23.06.)

Aus der Feder von “Orange Is the New Black”-Schöpferin Jenji Kohan präsentiert „G.L.O.W“ starke Frauencharaktere in Extremsituationen. Die Comedy-Drama-Serie spielt nämlich in der Damen-Wrestling-Szene der 1980er Jahre. G.L.O.W. heißt ausgeschrieben „Gorgeous Ladies of Wrestling“ – und die Damen der Liga, unter anderem Ruth Wilder (Alison Brie) und Debbie Eagan (Betty Gilpin) geben mit ihren auffälligen Frisuren und effektreichen Wrestling-Einlagen alles, um sich ihren Platz in der Sportwelt zu sichern.

Gypsy – Staffel 1 (Start 30.06.)

„Gypsy“ ist eine US-amerikanische Politthriller-Serie aus dem Hause Netflix und erzählt die Geschichte der Therapeutin Jean Halloway (Naomi Watts). Auf der Suche nach ihrer eigenen Identität durchbricht Jean die Privatsphäre ihrer Patienten. Außerdem führt sie eine verkorkste Ehe mit Michael (Billy Crudup) und macht eine elektrisierende Bekanntschaft mit Sidney (Sophie Cookson). Schon bald verliert sie sich in einem Meer aus Lügen und Selbsttäuschung. Ein Sog, in dem ihr eigenes Überleben zum packenden Kampf wird.

Dieses Wochenende neu im Amazon-Abo:

Amazon bringt Abonnenten in dieser Woche jede Menge Spannung, denn die Comic-Adaption „Preacher“ kehrt mit wöchentlichen neuen Folgen zurück. Auch der Zeitreise-Thriller „Predestination“ verspricht Nervenkitzel pur. Das Fernsehdrama „Der gleiche Himmel“ wirft einen bewegenden Blick auf das geteilte Berlin der 1970er Jahre, während sich ein junger Mann im Märchen „Das kalte Herz“ zwischen Liebe und Reichtum entscheiden muss.

Das kalte Herz (Start 20.06.)

Amazon zeigt exklusiv die Neuverfilmung des Märchens vom kalten Herz. Peter ( Frederick Lau ) sehnt sich nach einer gemeinsamen Zukunft mit seiner Angebeteten Lisbeth (Henriette Confurius), aber weil er ein armer Schlucker ist, stehen die Chancen dafür mehr als schlecht. Der diabolische Holländer-Michel ( Moritz Bleibtreu ) verspricht Peter jedoch Ruhm und Reichtum, wenn er ihm sein Herz zum Tausch gegen ein Steinernes gibt. Mit dem kalten Herz bringt es Peter schnell zu jeder Menge Geld, doch zu einem hohen Preis: seine Angebetete erkennt ihn nach dem Tausch nicht mehr wieder.

Predestination (Start 23.06.)

Im Zeitreise-Thriller „Predestination“ soll ein Geheimagent eine verheerende Bombenexplosion in der Vergangenheit ungeschehen machen. Der sogenannte Temporal Agent (Ethan Hawke) entkam damals nur schwer verletzt. Nun reist er aus dem Jahr 1970 nach 1963, um dem Fizzle Bomber das Handwerk zu legen. Während seiner Mission macht er allerdings auch Bekanntschaft mit der rätselhaften Unmarried Mother (Sarah Snook) und erfährt ihre außergewöhnliche Lebensgeschichte.

Preacher – Staffel 2 (wöchentlich, Start 26.06.)

Priester Jesse Custer (Dominic Cooper) begibt sich auf die Suche nach niemand geringerem als Gott, nachdem eine unheilige Entität von ihm Besitz ergriffen hat. Auf seinem Weg begleiten ihn seine Ex-Freundin Tulip O’Hare (Ruth Negga) und der Vampir Proinsias Cassidy (Joseph Gilgun). Die Serie „Preacher“ ist eine Adaption der gleichnamigen Comic-Novel von Garth Ennis und Steve Dillon. Sie zeichnet sich durch einen abenteuerlichen Genre-Mix aus Film Noir, Western, Drama und Horror aus. Amazon veröffentlicht die zweite Staffel der Serie ab dem 26.06. im Wochen-Rhythmus.

Der gleiche Himmel – Staffel 1 (Start 29.06.)

Der Fernseh-Dreiteiler „Der gleiche Himmel“ wirft einen dramatischen Blick auf die Situation im geteilten Berlin der 1970er Jahre. Während mit BRD-Kanzler Willy Brandt und US-Präsident Nixon zwei Staatschefs zurücktreten müssen, plagen die Deutschen in der DDR immer mehr Zweifel. Der Ostberliner Spion Lars Weber ( Tom Schilling ) wird in die BRD geschleust um Lauren Faber ( Sofia Helin ) einer Kontaktperson der Briten, Informationen zu entlocken. Währenddessen werden seine eigenen Verwandten in Ostberlin zusehends am System der DDR verzweifeln.

Dieses Wochenende neu im Maxdome-Abo:

Auf Maxdome startet in dieser Woche mit „MacGyver” ein Klassiker unter den Action-Serien. Witzig wird es außerdem mit der IT-Clique aus „Silicon Valley” und der Politsatire-Serie „Veep”.

MacGyver – Staffel 1 (Start 19.06.)

Actionheld Angus MacGyver (Richard Dean Anderson) arbeitet eigentlich im Auftrag der Regierung für den Frieden. Dabei sind heftige Auseinandersetzungen allerdings an der Tagesordnung. Weil MacGyver jedoch seit einem Unfall in seiner Jugend keine Waffe mehr anrührt, muss er diese Probleme anders Lösen. Dank seiner umfangreichen naturwissenschaftlichen Kenntnisse kann er so ziemlich alle Alltagsgegenstände, zum Beispiel Limonade oder Kaugummi, zu seiner Verteidigung nutzen.

Silicon Valley – Staffel 1-4 (Start 22.06.)

Die HBO-Comedy-Serie „Silicon Valley” spielt in der Startup- und IT-Szene der USA, wo jeden Tag die nächste bahnbrechende Idee entstehen könnte, die das Leben der Menschen für immer verändert. Auch Richards Hendricks (Thomas Middleditch) und seine WG-Freunde Erlich (Maurice Bessy), Big Head (Josh Brener), Gilfoyle (Martin Starr) und Dinesh (Kumail Nanjiani) träumen vom großen Erfolg. Als Richard eine innovative Technologie für eine Musik-App entwickelt, steht er vor einer schwierigen Wahl: Soll er zu seinen Jungs halten oder sich mit den großen Entwicklern des Silicon Valley zusammenzuschließen?

Veep – Staffel 6 (Start 22.06.)

Politische Satire gibt es auch sehr erfolgreich in den USA. Die Serie „Veep” führt mit dem Fokus auf Vizepräsidentin Selina Meyer (Julia Louis-Dreyfus) die zeitgenössische amerikanische Politik vor. Der so verantwortungsvoll klingende Job des „Veeps” ist eigentlich rein repräsentativ. „Hat der Präsident angerufen?”, zählt zu Meyers wichtigsten Fragen des Tages. Doch der Schritt zur Präsidentin von Amerika ist für sie plötzlich nicht mehr weit.

zur Startseite

von
erstellt am 09.06.2017 | 16:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen