Höhepunkt des Karnevals : Hunderttausende bei Rosenmontagszügen

Donald Trump als Dampfwalze.
2 von 2

Donald Trump als Dampfwalze.

Mit dabei: Angela Merkel als Spinne und Schildkröte und Donald Trump als Walze. Die traurigste Figur aber gab Martin Schulz ab.

Avatar_shz von
12. Februar 2018, 12:12 Uhr

Köln | Hunderttausende dick vermummte Narren haben in den rheinischen Karnevalshochburgen die Rosenmontagszüge bejubelt. Dabei wurde wie stets die Politik aufs Korn genommen. Eine beliebte Zielscheibe des Spotts blieb Donald Trump – in Köln fuhr eine Pappmaché-Ausgabe des US-Präsidenten als Dampfwalze mit, in Düsseldorf lastete die Russland-Affäre in Gestalt eines dicken Bären auf ihm, und in Mainz drosch er mit einem Golfschläger auf das Klimaabkommen ein.

Die Russland-Affäre Trumps ist ein Thema.
dpa
Die Russland-Affäre Trumps ist ein Thema.
 

Die traurigste Figur gab der Noch-SPD-Vorsitzende Martin Schulz ab: Er wurde in Düsseldorf durch den Fleischwolf gedreht. Seine anvisierte Nachfolgerin Andrea Nahles gab derweil die Parole aus: „Genossen, das ENDE ist NAHles!“ In Mainz fuhr Schulz als Rohrkrepierer mit.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 

Kanzlerin Angela Merkel thronte in Düsseldorf als Schwarze Witwe über den Schädeln lang verblichener Polit-Größen wie des einstigen SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück, des vormaligen Vizekanzlers Philipp Rösler (FDP) und ihres früheren unionsinternen Gegenspielers Edmund Stoiber von der CSU.

Bundeskanzlerin Angela Merkel, CDU, als Schwarze Witwe.
dpa
Bundeskanzlerin Angela Merkel, CDU, als Schwarze Witwe.
 

In Mainz schlüpfte die Langzeit-Kanzlerin in einen anderen Tierkörper: Als Schildkröte nickte sie in alle Richtungen. Dazu hieß es: „Droht Ungemach und Missgeschick, zieht sie den Kopf einfach zurück.“ Andere schwankende Pappkameraden waren die britische Premierministerin Theresa May und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un.

Schulz und Merkel schaukeln mit Kollisionskurs.
dpa
Schulz und Merkel schaukeln mit Kollisionskurs.

Aber die Feiernden kamen natürlich nicht nur für den Polit-Spott: Allein in Köln hatte der Zug 300 Tonnen Süßigkeiten geladen, darunter 700.000 Schokoladentafeln, 220.000 Schachteln Pralinen und 300.000 „Strüßjer“, kleine Blumensträuße.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen