Leute : Hulk Hogan verliert Armdrücken gegen Bürgermeister

Hulk Hogan musste sich geschlagen geben. John G. Mabanglo
Hulk Hogan musste sich geschlagen geben. John G. Mabanglo

Blamage für den früheren Star-Wrestler Hulk Hogan (60): Bei einem Armdrück-Wettbewerb verlor der muskelbepackte US-Hüne gegen den im Anzug erschienen 44 Jahre alten Bürgermeister der kanadischen Metropole Toronto, Rob Ford.

shz.de von
23. August 2013, 17:43 Uhr

«Er hat mich nur geschlagen, weil er jünger ist», verteidigte sich der rund zwei Meter große Hogan, der stets mit Kopftuch und markantem Bart auftritt, kanadischen Medienberichten vom Freitag zufolge. Mit dem Spaß-Wettkampf eröffneten Hogan und Ford eine Messe in Toronto.

Hogan, der eigentlich Terrence Bollea heißt, gilt als einer der erfolgreichsten und bekanntesten Wrestler aller Zeiten und spielte auch in zahlreichen Filmen und TV-Serien mit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen