zur Navigation springen

Tag der Liebenden : Heute ist Valentinstag. So feiern ihn andere Länder

vom

Blumen, Liebesgedichte und ein Haufen voller Komplimente. So kennen wir den Valentinstag. Doch wie wird er in anderen Ländern gefeiert?

shz.de von
erstellt am 14.Feb.2014 | 12:21 Uhr

Sommer statt Frühling in Brasilien

Obwohl die Temperaturen in Brasilien jetzt schon ein romantisches Picknick im Freien zulassen würden, findet er dort erst am 12.Juni statt. Der „Dia dos Namorados“, was übersetzt so viel heißt wie „Der Tag der Verliebten“, wird im engsten Kreise gefeiert. Am Essen wird dabei am wenigsten gespart: In Brasilien gehört eine großzügig aufgetischte Mahlzeit mit dazu. Bei traditioneller Musik tauschen nicht nur Paare Kleinigkeiten aus, sondern auch Freunde untereinander.

Amore in Italien

Wenn nicht hier, wo dann? Italien ist das Land der Liebe, Leidenschaft und Romantik. Die Italiener sprechen dem Valentinstag daher eine besonders große Bedeutung zu. Für Romantik pur bietet das Land am Mittelmeer genug Möglichkeiten. Traditionell treffen sich Verliebte gewöhnlich an Brücken oder Zäunen und bringen ein Schloss mit ihren eingravierten Initialen an. Nachdem man das Liebesschloss befestigt hat, schließt man die Augen und wünscht sich etwas. Der Schlüssel wird ins naheliegende Gewässer geworfen und auf die baldige Erfüllung des Wunsches gehofft.

Mann in Mittelpunkt in Japan

Süß, cremig und vor allem lecker geht es im Land der aufgehenden Sonne zu. Doch hier kommt zunächst nur eine Seite auf ihre Kosten: In Japan beschenken die Frauen am 14. Februar ihre Männer mit Schokolade. Dabei gilt vor allem dunkle Schokolade als Favorit. Die Menge soll ein Zeichen dafür sein, wie sehr man das Gegenüber liebt. Doch nicht nur Ehemänner dürfen sich über die süße Versuchung freuen: Auch Kollegen oder Freunde werden von den Frauen mit Schokolade überhäuft. Doch bloß kein Mitleid mit den Ehefrauen: Genau einen Monat später, am sogenannten „White Day“, dürfen sich ihre Männer mit weißer Schokolade revanchieren.

Valentinstag gleich Tag der Liebenden? Nicht in Finnland!

Die Finnen spinnen? Nein, aber der Valentinstag hat bei ihnen durchaus eine andere Bedeutung als bei uns. Hier gilt er als reiner Freundschaftstag. Statt dem Partner seine Liebe zu beweisen, überrascht man den engsten Vertrauten mit einer charmanten Kleinigkeit. Durch Briefe oder Karten, die anonym versendet werden, sollen deren Empfänger erraten, wer ihnen diese Freude wohl bereitet hat.

Qixi in China

Das Fest der Liebenden wird in China „Qixi-Fest“ genannt und am 7. Tag des 7. Monats des chinesischen Mondkalenders gefeiert. Er gilt als traditioneller Festtag und beruht auf einer Liebesgeschichte zwischen einem Kuhhirt und einer Fee, die einen dramatischen Verlauf annimmt. Da die Fee eine Weberin war, treffen sich Chinesinnen zum gemeinsamen Einfädeln einer Nadel und stellen Accessoires und Kleider her. Außerdem wird ein großer Tisch mit Haselnüssen, Früchten, Tee und Wein vorbereitet, an dem die ganze Familie zusammensitzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen