zur Navigation springen

Film-Starts am 27.4. : „Happy Burnout“ und „Guardians of the Galaxy Vol. 2”: Das sind die Kino-Tipps der Woche

vom
Aus der Onlineredaktion

shz.de stellt die aktuellen Kino-Starts vor - bewertet von Film-Fans weltweit.

Bei über 5000 neuen Kinofilmen pro Jahr kann man schnell den Überblick verlieren. Welche Filme lohnen sich, welche sind Zeitverschwendung? isnotTV, Partner von shz.de, stellt hier jede Woche die besten Neustarts in den deutschen Kinos vor. Die Tipps kommen nicht von professionellen Filmkritikern - sondern sie sind die Empfehlungen von Film-Fans weltweit. Mit einem Klick auf das Bild können Sie den Trailer ansehen und Bewertungen lesen. Wie isnotTV funktioniert, lesen Sie hier .

Neuer Service: Melden Sie sich hier für den kostenlosen Streamingtipps-, TV und Kinonewsletter von shz.de an:

Das sind die beliebtesten Kinostarts am Donnerstag, 27. April:

Diese Woche kehren mit „Guardians of the Galaxy Vol. 2” die beliebten Marvel-Chaoten und Galaxy-Retter rund um „Star-Lord” (Chris Pratt), Gamora (Zoe Saldana) zurück. Wotan Wilke Möhring macht währenddessen als Alt-Punk „Fussel” in „Happy Burnout” eine Burnout-Klinik unsicher. In „Unforgottable” wird eine Ex-Frau zur ernsthaften Bedrohung für die neue Verlobte ihres Ex-Mannes. „Siebzehn” stellt drei Jugendliche vor schwierige Gefühlsentscheidungen und in „Schlösser aus Sand” bietet ein altes Landhaus einer zerbrochenen Beziehung neuen Raum.

Guardians of the Galaxy Vol. 2

In Marvels Science Fiction-Komödie muss das chaotische Quintett aus Guardians of the Galaxy ein weiteres Mal zu Rettung der Galaxie herbeieilen. „Star Lord“ Peter Quill (Chris Pratt), Gamora (Zoe Saldana), Rocket (gesprochen von Bradley Cooper), Groot (gesprochen von Vin Diesel) und Drax der Zerstörer (Dave Bautista) bekommen es dabei sowohl mit alten als auch mit neuen Widersachern zu tun. Außerdem ist Peter Quill der Wahrheit über seinen Vater auf der Spur. (Mit Chris Pratt, Zoe Saldana)

Happy Burnout

Deutsche Komödie über einen Punk, der auf der Flucht vor seinen gesellschaftlichen Verpflichtungen in einer Burnout-Klinik untertaucht. Andreas, genannt Fussel (Wotan Wilke Möhring), will sein bequemes Leben als Hartz-IV-Empfänger nicht aufgeben und sich deshalb ein Burn-Out diagnostizieren lassen. In der dafür zuständigen Klinik trifft er nicht nur auf die attraktive Krankenschwester Alexandra (Anke Engelke), sondern auch auf viele kuriose und sehr gestresste Patienten. (Mit Anke Engelke, Wotan Wilke Möhring)

Unforgettable - Tödliche Liebe

Thriller, in dem das fragile Glück eines frisch verlobten Paars durch die eifersüchtige Ex-Frau bedroht wird. Julia Banks (Rosario Dawson) will ihre schwierige Vergangenheit hinter sich lassen und zieht deshalb in das Haus ihres Verlobten, David Connover (Geoff Stults) und seiner kleinen Tochter Lilly (Isabella Kai Rice). Die angespannte Patchwork-Situation wird durch Davids psychisch-labile Ex-Frau Tessa (Katherine Heigl) allerdings zusätzlich bedroht. Von Eifersucht getrieben wird Tessa für Julia bald zu einer ernsten Bedrohung. (Mit Katherine Heigl, Rosario Dawson)

Siebzehn

Österreichisches Coming-of-Age-Drama, in dem drei junge Frauen in Konflikt mit ihren Gefühlen geraten. Die Internatsschülerinnen Paula (Elisabeth Wabitsch) und Charlotte (Anaelle Dézsy) sind - ohne es zu wissen - gegenseitig ineinander verliebt. Vor diesen Gefühlen flüchten sie sich jedoch in Beziehungen mit Jungs. Dieses Chaos mitten in der österreichischen Provinz wird durch die freiheitsliebende Lilli (Alexandra Schmidt) zusätzlich intensiviert: Sie sucht die Zuneigung beider Mädchen. (Mit Alexandra Schmidt, Elisabeth Wabitsch)

Die Schlösser aus Sand

Im französischen Drama „Schlösser aus Sand” kommt sich ein frisch getrenntes Paar bei der Renovierung eines alten Hauses wieder näher. Éléonore (Emma de Caunes) ist sowohl in ihrem Beruf als auch im Privatleben recht glücklos. Als auch noch ihr Vater stirbt, erbt sie sein Landhaus an der bretonischen Küste und plant, es gewinnbringend zu verkaufen. Für die Renovierung benötigt sie aber die Hilfe ihres Ex-Freunds Samuel (Yannick Rénier). Ein Kammerspiel der Gefühle beginnt. (Mit Yannick Rénier, Emma de Caunes)



 
zur Startseite

von
erstellt am 26.04.2017 | 12:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen