Mit 96 Jahren : Französischer Historiker Marc Ferro ist tot

Avatar_shz von 22. April 2021, 19:34 Uhr

shz+ Logo
Marc Ferro ist tot: Als einen der „größten französischsprachigen Historiker seiner Generation“ würdigt ihn die Zeitung „Le Monde“.
Marc Ferro ist tot: Als einen der „größten französischsprachigen Historiker seiner Generation“ würdigt ihn die Zeitung „Le Monde“.

Von der Russischen Revolution bis zur Welt des Kinos - für Marc Ferro schien es keine Grenzen zu geben. Jetzt ist der bedeutende Historiker mit 96 Jahren gestorben.

Paris | Der international bekannte französische Historiker und Moderator Marc Ferro ist tot. Ferro starb mit 96 Jahren in der Nacht zu Donnerstag, bestätigte die Elite-Hochschule École des Hautes Études en Sciences Sociales (Ehess) der Deutschen Presse-Agentur in Paris entsprechende Berichte. Ferro galt als führender Spezialist für die UdSSR, Russland, Kino u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert