Fortsetzung von Magier-Film «Die Unfassbaren» geplant

 Jesse Eisenberg spielte in «Die Unfassbaren» einen arroganten Illusionisten. Foto: Tobias Hase
Jesse Eisenberg spielte in «Die Unfassbaren» einen arroganten Illusionisten. Foto: Tobias Hase

Los Angeles (dpa) - Der im Juli in Deutschland gestartete Thriller «Die Unfassbaren - Now You See Me» soll eine Fortsetzung erhalten. Nach unerwartet guter Resonanz auf dem internationalen Markt will das Hollywood-Studio Lionsgate bereits im kommenden Jahr ein Sequel liefern, berichtet «Variety».

shz.de von
14. August 2013, 09:33 Uhr

Los Angeles (dpa) - Der im Juli in Deutschland gestartete Thriller «Die Unfassbaren - Now You See Me» soll eine Fortsetzung erhalten. Nach unerwartet guter Resonanz auf dem internationalen Markt will das Hollywood-Studio Lionsgate bereits im kommenden Jahr ein Sequel liefern, berichtet «Variety».

Weltweit hat der Streifen in den letzten Wochen über 250 Millionen Dollar eingespielt und damit viele teure Action-Filme überrundet.

Der Thriller mit Jesse Eisenberg, Isla Fisher, Dave Franco und Woody Harrelson dreht sich um kriminelle Zauberer, die trickreiche Raubzüge begehen und sich mit der US-Bundespolizei FBI ein Katz-und- Maus-Spiel liefern. Mark Ruffalo tritt als Detektiv in Aktion, Eisenberg als arroganter Illusionist. Der Franzose Louis Leterrier («Kampf der Titanen») inszenierte den Hollywoodstreifen. Über die Besetzung der Fortsetzung wurde noch nichts bekannt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen