88. Academy Awards : Filme, Übertragung, Nominierte: Alle Infos rund um die Oscars 2016

Kann ich die Oscar-Verleihung im Fernsehen sehen? shz.de mit einer Übersicht zur Verleihung des wichtigsten Filmpreises der Welt.

shz.de von
25. Februar 2016, 13:47 Uhr

Los Angeles | „And the Oscar goes to“ heißt es wieder am Sonntag, 28. Februar, in Los Angeles - wenn der wichtigste Filmpreis der Welt verliehen wird. Wie in jedem Jahr gab es auch 2016 schon viel Aufregung rund um die Verleihung - unter anderem, weil die Nominierten in diesem Jahr (wieder) ausschließlich Weiße sind. Afroamerikanische Künstler haben deswegen im Vorfeld schon angekündigt, die Preisvergabe zu boykottieren.

Außerdem wird heiß diskutiert, ob Leonardo DiCaprio in diesem Jahr wohl endlich die begehrte Auszeichnung bekommt. Immerhin war er schon sechs Mal nominiert, bekommen hat er den Oscar aber noch nie. Passend zur anstehenden Verleihung hat sich der Entwickler „The Line Animation“ den Spaß erlaubt, ein Spiel zu entwickeln - mit Leo, der der begehrten Statue auf dem Roten Teppich hinterherjagt.

Aber wer ist noch nominiert? Und welcher Sender überträgt die Verleihung? shz.de hat Fragen und Antworten zum Thema gesammelt.

Wo und wann wird die Verleihung im Fernsehen übertragen?

Der Sender ProSieben wird die Oscars live im deutschen Fernsehen übertragen. Los geht es um 23 Uhr deutscher Zeit, die Moderatorin Annemarie Carpendale wird von da an live aus Los Angeles berichten. Angekündigt hat ProSieben außerdem einen Internet-Livestream.

Welche Filme und Schauspieler sind überhaupt nominiert?

Die Nominierten in den wichtigsten Kategorien sind:

1. Bester Film (Best Picture)

„The Revenant - Der Rückkehrer“

„Spotlight“

„The Big Short“

„Der Marsianer - Rettet Mark Watney“

„Bridge of Spies - Der Unterhändler“

„Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten“

„Room“

„Mad Max: Fury Road“


2. Beste Regie (Directing)

Tom McCarthy („Spotlight“)

Tom McCarthy bei der Verleihung der British Academy Film Awards.
Foto: dpa
Tom McCarthy bei der Verleihung der British Academy Film Awards.
 

Alejandro González Iñárritu („The Revenant - Der Rückkehrer“)

Alejandro González Iñárritu
Foto: dpa
Alejandro González Iñárritu
 

George Miller („Mad Max: Fury Road“)

George Miller
Foto: dpa
George Miller
 

Lenny Abrahamson („Room“)

Lenny Abrahamson
Foto: dpa
Lenny Abrahamson
 

Adam McKay („The Big Short“)

Adam McKay
Foto: dpa
Adam McKay
 


3. Beste Hauptdarstellerin (Actress in a Leading Role)

Cate Blanchett („Carol“)

Cate Blanchett
Foto: Number 9 Films/Wilson Webb/DCM
Cate Blanchett
 

Brie Larson („Room“)

Brie Larson (r.) in dem Film „Room“.
Foto: George Kraychyk/Universal Pictures/dpa
Brie Larson (r.) in dem Film „Room“.
 

Saoirse Ronan („Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten“)

Saoirse Ronan in „Brooklyn“.
Foto: Twentieth Century Fox/dpa
Saoirse Ronan in „Brooklyn“.
 

Charlotte Rampling („45 Years“)

Charlotte Rampling in „45 Years“.
Foto: Agatha A. Nitecka/Piffl Medien GmbH/dpa
Charlotte Rampling in „45 Years“.
 

Jennifer Lawrence („Joy - Alles außer gewöhnlich“)

Jennifer Lawrence in „Joy“.
Foto: 20th Century Fox/dpa
Jennifer Lawrence in „Joy“.


4. Bester Hauptdarsteller (Actor in a Leading Role)

Leonardo DiCaprio („The Revenant - Der Rückkehrer“)

Michael Fassbender („Steve Jobs“)

Michael Fassbender in „Steve Jobs“.
Foto: Universal Pictures/dpa
Michael Fassbender in „Steve Jobs“.
 

Eddie Redmayne („The Danish Girl“)

Bryan Cranston („Trumbo“)

Bryan Cranston
Foto: dpa
Bryan Cranston
 

Matt Damon („Der Marsianer - Rettet Mark Watney“)


Und die weiteren wichtigen Nominierungen:

Beste Nebendarstellerin (Actress in a Supporting Role)

Jennifer Jason Leigh „The Hateful Eight“
Rooney Mara „Carol“
Rachel McAdams „Spotlight“
Alicia Vikander „The Danish Girl“
Kate Winslet „Steve Jobs“

Bester Nebendarsteller (Actor in a Supporting Role)

Christian Bale „The Big Short“
Mark Ruffalo „Spotlight“
Mark Rylance „Bridge of Spies - Der Unterhändler“
Sylvester Stallone „Creed - Rocky's Legacy“
Tom Hardy „The Revenant - Der Rückkehrer“

Bester fremdsprachiger Film (Foreign Language Film), sogenannter Auslands-Oscar:

„Son of Saul“ Ungarn
„Theeb“ Jordanien
„War“ Dänemark
„Mustang“ Frankreich
„Der Schamane und die Schlange“ Kolumbien

Welche sind die Filme mit den meisten Nominierungen - und mit den besten Gewinnchancen?

„The Revenant - Der Rückkehrer“ 12 Nominierungen
„Mad Max: Fury Road“ 10 Nominierungen
„Der Marsianer - Rettet Mark Watney“ 7 Nominierungen
„Spotlight“ / „Bridge of Spies - Der Unterhändler“ / „Carol“ 6 Nominierungen
„The Big Short“ / „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ 5 Nominierungen
„The Danish Girl“ / „Room“ 4 Nominierungen
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen