Fußball : Erstes Fußballspiel im Garten des Buckingham Palastes

Prinz William macht auch beim Kicken eine gute Figur. Paul Kingston
Prinz William macht auch beim Kicken eine gute Figur. Paul Kingston

Die britische Königin Elizabeth II. (87) hat ihrem Enkel Prinz William (31) erlaubt, ihren Garten in ein Fußballfeld zu verwandeln.

shz.de von
03. September 2013, 14:41 Uhr

Zur 150. Geburtstagsfeier des englischen Fußballverbands (FA), dessen Vorsitzender William ist, findet zum ersten Mal ein Fußballspiel auf dem Rasen des Buckingham Palastes in London statt, wie die FA mitteilte. Am 7. Oktober treffen zwei der ältesten Fußballclubs Englands aufeinander, Civil Service FC und Polytechnic FC, beide aus London.

«Wir werden so artig wie möglich sein», kündigte Neil Ward, Vizepräsident des Civil Service FC, an. «Aber es ist ein Wettbewerb.» William wird zudem 150 freiwillige Helfer für ihren Einsatz im Namen des Sports ehren.

Tony Stones, Platzwart des Wembley-Stadions, wird das rund 162 Quadratmeter große königliche Grün zusammen mit den Gärtnern des Palastes in ein Spielfeld verwandeln.

Buckingham-Palast

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen