Giftgrün : Elíasson flutet Museum Beyeler

Avatar_shz von 18. April 2021, 11:05 Uhr

shz+ Logo
Dort, wo in der Fondation Beyerler in Riehen sonst an den Wänden Kunstwerke hängen, können Besucher durch die grüne Wasserlandschaft flanieren.
1 von 3
Dort, wo in der Fondation Beyerler in Riehen sonst an den Wänden Kunstwerke hängen, können Besucher durch die grüne Wasserlandschaft flanieren.

Gemeinsam die Welt erforschen, um sie für alle lebenswert zu machen - die Installationen von Ólafur Elíasson laden zu einer ungewöhnlichen Erkundung ein.

Riehen | Giftgrünes Wasser steht in acht Ausstellungsräumen der Fondation Beyeler, aber es ist kein Unglück passiert: Vielmehr zeigt das Schweizer Museum in der Nähe von Basel eine ungewöhnliche Installation des dänisch-isländischen Künstlers Ólafur Elíasson. Dafür wurde die Glasfassade des Museums entfernt und ein Teich aus dem Garten in die Räume hinein v...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert