Verkaufszahlen : Eagles verdrängen Michael Jackson

Die «Greatest Hits» der Eagles sind ein Volltreffer. Bieri/EPA/Keystone
Die «Greatest Hits» der Eagles sind ein Volltreffer. Bieri/EPA/Keystone

Michael Jacksons Album «Thriller» war lange Zeit bei den Verkaufszahlen das Maß aller Dinge. Doch dann kamen die Eagles.

shz.de von
21. August 2018, 11:36 Uhr

Das Album «Their Greatest Hits (1971-1975)» von der US-Rockband The Eagles ist die meistverkaufte US-Musikaufnahme der Geschichte.

Seit der Veröffentlichung im Jahr 1976 habe sich das Album mehr als 38 Millionen Mal verkauft - auch Online-Streams werden in der Berechnung berücksichtigt, wie der US-Verband der Musikindustrie RIAA mitteilte. Das entspreche 38 Platinauszeichnungen für verkaufte und gestreamte Musikalben - mehr als jede andere Aufnahme.

Die Eagles verdrängten Michael Jackson (1958-2009) vom ersten Platz, dessen Album «Thriller» sich seit der Veröffentlichung 1982 rund 33 Millionen Mal verkauft hat oder online gestreamt wurde. Auf dem dritten Rang: wieder die Eagles. Das Album «Hotel California» der Band verkaufte sich seit der Veröffentlichung 1976 rund 26 Millionen Mal.

Der Verband RIAA analysiert seit rund 60 Jahren die Verkaufszahlen der US-Musikindustrie und bringt sie in regelmäßigen Abständen auf den neuesten Stand.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert